Opel - Verkaufszahlen 2013: Marktanteil in Europa gewachsen Adam und Mokka sei Dank

07.01.2014

Die Aufbruchstimmung bei Opel trug im Jahr 2013 erste Früchte. Zusammen mit der britischen Schwester Vauxhall konnte man nach langer Zeit wieder eine Steigerung in Sachen Marktanteile verbuchen

Talfahrt gestoppt: Erstmals seit 15 Jahren hat der Autobauer Opel in Europa wieder Marktanteile hinzugewonnen. Wie die Adam Opel AG am Montag in Rüsselsheim mitteilte, konnten Opel und die britische Schwestermarke Vauxhall ihren Anteil in Gesamteuropa nach den vorläufigen Verkaufszahlen 2013 von 5,59 auf 5,61 Prozent minimal erhöhen.

 

Opel - Verkaufszahlen: Modelloffensive trägt Früchte

In Deutschland steigerte die Marke ihren Marktanteil demnach von 6,9 auf 7,0 Prozent. «Unsere Modelloffensive trägt erste Früchte. Bei Opel stehen die Weichen wieder auf Wachstum», sagte Opel-Vertriebsvorstand Peter Christian Küspert.

Besonders das kompakte SUV Opel Mokka, das im ersten vollen Verkaufsjahr in Deutschland 20.000 mal veräußert wurde, sowie der City-Flitzer Adam sorgten für die positive Bilanz. "Mit 21.000 Verkäufen wurden unsere Erwartungen beim Adam spürbar übertroffen", so Küster weiter. Firmenchef Karl-Thomas Neumann hatte im November angekündigt, dass 2013 das erste Jahr für Opel in Europa seit 15 Jahren werde, «in dem wir keine Marktanteile verlieren.»

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.