Opel RAKe: Elektroauto im Fahrbericht Opel RAKe

21.12.2011

Auf der IAA zeigte Opel den innovativen Elektro-Zweisitzer RAKe. Erste Probefahrt mit dem Leichtgewicht

Eckdaten
PS-kW14 PS (10 kW)
AntriebHinterrad, Konstant-Übersetzung
0-100 km/h13 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit120 km/h
Preisk.A.

"Man muss sich schon mögen, wenn man zu zweit drin sitzt“, lacht Opels verantwortlicher Designer Richard Shaw am Steuer des Opel RAKe. Tatsächlich rückt man sehr nah zusammen in dem kleinen Elektroauto – der Sozius mit den Beinen um den Vordermann geschlungen. Diese überraschend bequeme Sitzposition ist nicht zufällig. Schließlich halbiert sich so die Frontfläche des Autos – und damit der Luftwiderstand. „Und meistens fährt man sowieso allein“, ergänzt Shaw.

 

BEDIENUNG PER TELEFON

Mit dem Opel RAKe wollen die Rüsselsheimer demonstrieren, wie wenig Auto man für individuelle Mobilität benötigt. Bis ins letzte Detail wurde der Prototyp so auf Ökonomie getrimmt und ist laut Opel ein echtes Ein-Euro-Auto. Das heißt: Er braucht im Schnitt 4,9 kWh für 100 gefahrene Kilometer, also Strom für einen Euro. Verantwortlich dafür sind neben dem effizienten Elektroantrieb (E-Motor vor der Hinterachse, 5-kWh-Akku unter dem Fahrer) auch das geringe Gewicht von 380 kg und eben die kleine Stirnfläche. Denn mit seiner Breite von gerade 1,20 Metern liefert er dem Wind deutlich weniger Angriffsfläche als ein Smart. Dafür ist er genauso schnell.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

In nicht einmal 13 Sekunden soll es auf Tempo 100 gehen, bei 120 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Antrieb des Showcars verfügt zwar noch nicht über die volle Leistung, doch die kurze Probefahrt macht Lust auf mehr. Durch die mittige Sitzposition, die Rundum-Verglasung (nur der Blick nach hinten ist eingeschränkt) sowie die ausgestellten Radhäuser kommt echtes Formel-Gefühl auf. Und die per Smartphone zu öffnende Kuppel zeigt auch, wen Opel als potenzielle Klientel im Auge hat. Denkbar ist sogar eine Version, die schon ab 16 zu fahren ist.
Markus Schönfeld

Technische Daten
Motor 
ZylinderElektromotor
Hubraumk.A.
Leistung
kW/PS
1/Min

10/14
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
58
k.A.
Kraftübertragung 
GetriebeKonstant-Übersetzung
AntriebHinterrad
Fahrwerk 
Bremsenv: gelochte Scheiben
h: eine Scheibe an Antriebswelle
Bereifungv: 180/55 R 18
h: 180/55 R 18
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)380
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)13
Höchstgeschwindigkeit (km/h)120
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauchk.A.
Reichweite100 km
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.