Opel Kadett C: Bilder und technische Daten 20 Stars der IAA 1973 - Teil 3

16.01.2014

IAA-Special - Teil 3: Eines der Autos, die vorgestellt wurden, war der Kadett C. Er ist der letzte kompakte Opel mit Heckantrieb

Als Opel den Kadett C auf der IAA ’73 vorstellte, gehörte sein Vorgänger zu den erfolgreichsten Autos Deutschlands. Der deutlich moderner gezeichnete Kadett von
1973 hatte also ein schweres Erbe anzutreten.

Er tat das ohne revolutionäre Technologien und ohne allzu große Emotion, aber das Gesamtpaket des C schien  –  so die Betrachtung 40 Jahre später – einfach zu passen. Mit moderner Doppel-Querlenker-Vorderachse und schrägverzahnter Lenkung sowie optionalen Gürtelreifen legte der Kadett C das diffuse Handling seiner Vorfahren ab.

Zum Thema Sicherheit hatte der Neue ebenfalls gefällige Neuerungen zu bieten: Serienmäßige Sicherheitsgurte sowie ein weich umschäumtes Lenkrad waren zu Beginn der 70er-Jahre in dieser Klasse Ausdruck zeitgemäßer Fürsorge.

 

VIELFALT UND FUNKTION FÜR MILLIONEN

Das Resultat: Bis zur Ablösung 1979 konnte der Opel Kadett C seinen Bestseller-Status hervorragend verteidigen: Weit über 1,5 Millionen verkaufte Exemplare sind
ein deutlicher Beweis für die anhaltende Beliebtheit des kantigen Kompakt-Opel.

Allerdings trugen nicht nur die ansprechende Geräumigkeit und die Funktionalität des Kadett C zu seinem großen Erfolg bei, sondern auch seine Varianten-Vielfalt: Ob als „City“ mit kurzem Radstand, bürgerliche Limousine mit zwei oder vier Türen, als sportliches Coupé, als exotisches Baur-Cabriolet oder als nahezu konkurrenzlose Caravan-Version – es gab einen Kadett für Jedermann.

Dass Opel mit dem Nachfolger auf Quermotoren und Vorderradantrieb umsteigen würde, konnte 1973 noch niemand ahnen – heute ist der Hinterradantrieb das Hauptmerkmal des C.

Opel Kadett C: Technische Daten und Fakten
Antrieb
4-Zyl.; Hubraum: 1196 cm3; Leistung: 38 kW/52 PS bei 5600/min; max. Drehm.: 78 Nm bei 3400/min; Viergang-Getriebe; Hinterradantrieb
Aufbau und Fahrwerk
Ganzstahlkarosseriemit zwei Türen; Radaufhängung vorn: Doppel-Querlenker, Federn, Dämpfer, Stabi.; h.: Starrachse, Längsl. u. Panhardstab, Federn, Dämpfer; Bremsen: v./h.: Scheiben/Trommeln; Reifen: 155 SR 13
Eckdaten
L/B/H: 4124/1570/1375 mm; Radstand:2395 mm; Leergewicht: 805 kg; Bauzeit: 1973 bis 1979; Stückzahl: 1.701.076; Preis (1973, Limousine): 8078 Mark
Fahrleistungen1
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 18,4 s; Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h; Verbrauch: 9,5 l/100km
1Auto Zeitung 22/1973, Kadett 1,2 Liter


MARKTLAGE

Zustand 2:   5200 Euro
Zustand 3:   3200 Euro
Zustand 4:   1100 Euro
Wertentwicklung: leicht steigend
Definition der Zustandsnoten

 

20 Stars der IAA 1973

- Ford Escort RS 2000
- Jaguar XJ12

Johannes Riegsinger

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.