Opel-Neuheiten in Genf 2012: Astra OPC, Mokka und Rad E Die Opel-Show

13.06.2012

Mit Mokka, Astra GTC OPC, Ampera und dem Elektro-Fahrrad RAD e beweisen die Rüsselsheimer Mut und Vielseitigkeit

Opel präsentiert sich vielseitig auf dem Auto Salon Genf 2012 und bietet Fahrzeuge für fast jeden Geschmack: Die jungen Wilden bekommen ein attraktives Angebot in Form des Opel Astra GTC OPC mit 280 PS, SUV-Gefühle auf kleinem Raum bietet der neue Opel Mokka und die Freunde alternativer Antriebsarten kommen beim Opel Ampera auf ihre Kosten.

 

Auto Salon Genf 2012: Opel Mokka, Astra GTC OPC und Ampera

Außerdem präsentieren die Rüsselsheimer die Studie Opel RAD e, die vom Namen her an das IAA-Concept Opel RAK e erinnert. Beim RAD e handelt es sich um ein elektrisch unterstütztes Fahrrad (Pedelec), bei dem der Fahrer von einem 250 Watt starken Elektromotor unterstützt wird.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der Strom des im Rahmen untergebrachten Akkus soll für 60 bis 145 Kilometer genügen und den Fahrer speziell an Steigungen entlasten. Ob das RAD e demnächst in Serie gebaut und zu kaufen sein wird, ließ Opel offen. In gewisser Weise wäre das RAD e für Opel sogar eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln: In den 1920er Jahren war Opel weltgrößter Fahrradproduzent.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.