Opel Agila 2015: Erlkönig zeigt neue Minivan-Generation Klein, Praktisch, Preiswert

19.05.2014

Minivan zum Dritten: Opel bereitet die dritte Generation des praktischen Agila vor, erstmals auf einer hauseigenen Plattform

Der derzeit günstigste Opel bekommt im kommenden Jahr einen Nachfolger: Der kleine, aber dank hohem Dach äußerst praktische Opel Agila soll auch in seiner dritten Generation viel Nutzwert für vergleichsweise wenig Geld bieten, im Vergleich mit dem flacheren Corsa bietet er auch in Zukunft deutlich mehr Platz im Innenraum.

 

Opel Agila 2015: Erlkönig zeigt neue Minivan-Generation

Unsere Erlkönig-Jäger haben den neuen Opel Agila 2015 nun auf Testfahrt erwischt und auch wenn die Tarnung noch viele Details verdeckt, sind die Proportionen des Minivans bereits deutlich erkennbar. Während die bisherigen Agilas in enger Kooperation mit Suzuki entwickelt wurden, handelt es sich beim Opel Agila C um eine Eigenentwicklung auf Basis der Gamma-Plattform von Konzernmutter General Motors.

Angepeilt wird ein Preis von rund 10.000 Euro, wenn der 75 PS starke Basis-Benziner mit drei Zylindern ausreicht. Fünf Türen und großer Nutzwert sind serienmäßig, auf Wunsch sind natürlich auch stärkere Motoren erhältlich.

Benny Hiltscher

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.