Opel Adam Cabrio 2014: Erlkönig mit Faltdach Kleines Faltdach-Cabrio

03.02.2014

In Genf zeigt sich der Opel Adam dem Publikum erstmals im Cabrio-Gewand. Vorab haben wir einen Erlkönig bei Tests aufgespürt

Wenige Wochen vor seiner Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2014 haben wir das Opel Adam Cabrio beim letzten Feinschliff erwischt. Feierte im vergangenen Jahr noch die Studie Adam Rocks in der Schweiz Premiere, so wird diesmal die serienreife Variante mit von der Partie sein.

 

Opel Adam Cabrio 2014: Faltdach-Cabrio kommt im Oktober

Der knuffige Rüsselsheimer, der jedoch in Eisenach produziert wird, hat dann wie die Rivalen Fiat 500C und Citroën DS3 ein elektrisches Faltdach an Bord. Zur Markteinführung wird sich ein neuer Dreizylinder-Turbobenziner mit 115 PS unter der Haube befinden. Wer jedoch bereits auf die Freiluft-Saison 2014 spekuliert, der wird enttäuscht: Erst im Spätherbst des laufenden Jahres dürfte das Opel Adam Cabrio zu den Händlern rollen.

Gegenüber Konkurrenten hat der offene Adam einen Vorteil: Das Rolldach wird bis zur C-Säule geschoben, die Kofferraumtür kann wie beim geschlossenen Kleinwagen komplett geöffnet werden und ist somit praktikabler als mancher Mitbewerber. In Sachen Preise dürfte es etwas teurer als beim normalen Adam werden (ab 11.500 Euro).

Patrick Freiwah

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90 Prime-Versand
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.