Oldtimer-Kennzeichen: Eurofeld laut Urteil unabkömmlich "Ästhetisches Empfinden" unwichtig

08.07.2013

Alter schützt vor modernem Autokennzeichen nicht:  Auch Oldtimer müssen das seit 1997 obligatorische Eurofeld integriert haben

Entgegen anders lautender Meinungen mancher Experten, muss auch bei Oldtimern das seit 1997 obligatorische Eurofeld bei den Kennzeichen zum Einsatz kommen. Auch wenn das historische Erscheinungsbild des Schmuckstückes auf vier Rädern getrübt wird, können sich Besitzer von dieser Pflicht nicht freimachen, so ein aktuelles Gerichtsurteil.

 

Kennzeichen: Eurofeld bei Oldtimern Pflicht

Zwei Oldtimer-Besitzer wollten sich wehren, als ihnen nach einem fälschlicherweise ausgehändigten H-Kennzeichen von Amtsseite diese wieder entwendet werden sollten. Laut Justiz haben die Automobil-Liebhaber jedoch kein Anrecht darauf, die älteren Schilder dann auch behalten zu können.

"Das Aussehen der Kennzeichen im öffentlichen Straßenverkehr ist einheitlich vorgeschrieben und Ausnahmen aus optischen Erwägungen sind dabei nicht vorgesehen", so Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer. Kleiner Trost für die klagenden Oldtimer-Fans: Die Kosten der Umrüstung müssen nicht sie tragen, sondern der Kreis Minden, welcher die H-Kennzeichen versehentlich herausgegeben hatte.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.