Nissan Juke Nismo RS - sportliches SUV mit Diffenzialsperre bei erster Testfahrt Scharf abgestimmt

02.01.2015

Als Juke Nismo RS kommt Nissans quirliger Crossover richtig in Schwung. Fahrbericht

Nissan hat den Juke Nismo als RS-Version deutlich nachgeschärft. Das nun 218 PS starke Modell hängt wesentlich bissiger am Gas als der bisherige Nismo mit 200 PS und tönt dabei endlich mit kernigerem Bass aus seinem dicken Endrohr. Nur der von uns gefahrene Fronttriebler mit manuellem Sechsgang-Getriebe verfügt nun auch über ein mechanisches Sperrdifferenzial. Entsprechend überzeugend transportiert der RS die Leistung auf die Piste. Auch das Getriebe passt mit kurzen Übersetzungen und präzizer Führung bestens ins sportliche Bild.

 

Der Nissan Juke Nismo RS ist fein abgestimmt

Doch als RS hat der Juke Nismo nicht nur an Leistung gewonnen. Die Veränderungen sind tiefgreifender: Zahlreiche Schlüsselstellen der Karosserie und des Fahrwerks wurden intensiv verstärkt. Die optimierte Verwindungssteifigkeit ist die Basis für die deutlich sensiblere Fahrwerksabstimmung.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bei einer ersten Testfahrt auf der kurzen, sehr kurvenreichen Handlingstrecke im japanischen Fuji präsentiert sich der RS ansprechend leichtfüßig - den zurückhaltenden Charakter des Nismo hat er abgelegt. Er folgt Lenkbefehlen sehr präzise, bleibt lange neutral auf Kurs und lässt sich dank Sperrdifferenzial und feinfühliger Gasannahme frühzeitig aus Kurven herausbeschleunigen. Die zehn Prozent strafferen Federn und Dämpfer des RS sprechen erheblich feinfühliger an und sorgen für ein agiles Handling und einen gelungenen Komfort.

Bereits ab Januar steht der Juke Nismo RS bei den Händlern. Für 28.200 Euro bekommt der Kunde dann nicht nur mehr Performance, sondern ein nahezu komplett ausgestattetes Fahrzeug inklusive Navigationssystem. Die optionalen Features beschränken sich auf die exzellenten Recaro-Schalensitze, Xenonlicht, Sicherheitsassistenen (Safety Shield) und den Around-View-Monitor.

Unser Fazit

Das Nismo-Intensivprogramm bekommt dem Juke Nismo RS ausgesprochen gut. Dem sportlichen Anspruch als Nismo wird der knapp geschnittene Juke mehr als gerecht.

Michael Godde

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.