Nick Heidfeld tauscht F1-Boliden gegen Superbike Nick Heidfeld und Troy Corser am Nürburgring

06.08.2009

Nick Heidfeld, 32, Formel-1-Pilot im Dienst des Rennstalls BMW Sauber, tauschte am Nürburgring seinen 700 PS starken F1-Boliden gegen die 200 PS des Superbikes von BMW. Im Gegenzug stieg der australische Superbike-Fahrer Troy Corser, 37, in das Cockpit von Heidfelds Formel-1-Rennwagen

Anlässlich des diesjährigen Showevents des BMW Sauber F1 Teams auf dem Nürburgring tauschten der deutsche Formel-1-Piloten Nick Heidfeld und der australischen BMW-Superbike-Fahrer Troy Corser die Arbeitsgeräte.

Nachdem Heidfeld ein paar Runden auf dem Superbike gedreht hatte, zeigte er sich begeistert: "Das war ein sensationelles Erlebnis, vielen Dank an alle! Ich hatte schon morgens beim Üben mit der Straßenmaschine eine Menge Spaß und habe die ersten Schrammen in den Kniebereich der Kombi geschliffen. Das musste sein. Dann wollte ich natürlich auch mit der Rennmaschine in den Kurven den Boden berühren, das hat auch geklappt."

Hätten Sie auch das Zeug zum Formel-1-Champion?
» Testen Sie Ihr Rennsport-Wissen beim Formel-1-Quartett der AUTO ZEITUNG

Und auch sein australischer Gegenpart, der zweimalige Superbike-Weltmeister Corser, war seinerseits von der Leistung des Formel-1-Boliden fasziniert: „Es war einfach großartig. Das Auto fühlt sich so ausbalanciert an und besitzt fantastische Bremsen. Die Reifen bauen unwahrscheinlich viel Haftung auf, und die Lenkung ist sehr direkt, vermittelt aber trotzdem noch viel Gefühl. Ich konnte nicht glauben, wie hart und spät man bremsen kann.“

Die rund 700 Motorsport-Begeisterten durften außerdem mitverfolgen, wie Heidfelds polnischer Teamkollege Robert Kubica seinen F1-Rennwagen über den Nürburgring steuerte. Der Spanier Ruben Xaus, ebenfalls Teilnehmer der Superbike-Weltmeisterschaft, wirbelte auf seiner BMW S 1000 RR über die Strecke und sammelte später erste Erfahrungen am Steuer des BMW 320si WTCC, dem offiziellen DTM-Auto.

Und auch Peter Sauber und BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen ließen sich an diesem Tag auf dem Nürburgring blicken.

In unserer Galerie sehen Sie die spektakulärsten Bilder des Motorsport-Events!

AUTO ZEITUNG

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.