Neuheiten von Fiat auf dem Autosalon Genf 2010 Bella Italia am Genfer See

26.02.2010

Facelift für den Fiat Doblo, neue Motoren für den Bravo und Weltpremiere für den heißen Punto Evo Abarth. Fiat, Alfa und Lancia zeigen viel neue Technik in Genf. Gespannt erwartet wird die Giulietta als Nachfolger des Kompakten 147

Ein komplett neues Modell präsentiert die Konzernmarke Alfa Romeo mit der Giulietta. Fünf Exemplare des neuen Kompakten werden auf dem Genfer Autosalon stehen, das Topmodell Quadrifolglio Verde leistet 235 PS mit dem neuen 1750-Kubikzentimeter-Turbobenziner. Der Zweiliter-Diesel des 2.0 JTDM leistet 170 PS, der Multiair-Benziner mit 1,4 Liter Hubraum erzeugt die gleiche Leistung.

Den Alfa Romeo MiTo gibt es mit neuem Doppelkupplungsgetriebe zu sehen. Das DDCT genannte Getriebe läuft mit zwei Trockenkuppplungen und ist mit einem Start-Stopp-System kombiniert. Premiere hat auch der MiTo Quadrifogli Verde. Das Topmodell des Alfa-Kleinwagens leistet 170 PS und soll trotz sportlicher Fahrleistungen mit sechs Liter Sprit auskommen.

Auf den gleichen Wert kommt der Abarth Punto Evo. Hier leistet eine Variante des 1.4 Multiair-Turbobenziners 165 PS und 250 Newtonmeter. Damit wahrt der Abarth einen kleinen Respektabstand zum MiTo QV. In 7,9 Sekunden fällt aus dem Stand die 100-km/h-Marke. Im Stand stellt ein Start-Stop-System den Motor ab und startet ihn wieder, sobald das Bremspedal losgelassen oder ein Gang eingelegt wird. Motor, Bremse und Lenkung können per Manettino auf Komfort oder Sport gestellt werden.

Lancia zeigt als Zeichen der Chrysler-Fiat-Allianz zwei Chrysler 300C auf seinem Stand. Der Lancia Delta kommt mit einem neuen 200-PS Biturbo-Diesel nach Genf. Die Karosserie des Ausstellungsfahrzeugs ist mattschwarz lackiert, das Dach glänzend schwarz. Innen sollen ein beiges Armaturenbrett und neue Farbkombinationen Akzente setzen. Der Minivan Musa bekommt in Kombination mit dem 95 PS starken 1,3-Liter-Diesel eine Start-Stopp-automatik.

In Zusammenarbeit mit dem Modelabel "ELLE" gestalten die Lancia-Designer ein Sondermodell des Ypsilon, das in limierter Auflage gebaut werden soll.

Auch Fiat präsentiert ein Sondermodell, das den Namen einer Modemarke trägt. Der Fiat 500 by Diesel ist denimblau lackiert und mit einem 95-PS-Diesel inklusive Start-Stopp-Automatik ausgerüstet. aof

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.