Opel SUV (2021): Gerüchte um Omega-Nachfolger (Update!) Neues Opel SUV in Planung

von Lena Reuß 09.11.2017

Die Gerüchteküche um eine neues SUV von Opel brodelt wieder. Die Rüsselsheimer zeigen auf einer Pressekonferenz eine Illustration des künftigen Markengesichts, das auch der mutmaßliche Omega X tragen könnte. Währenddessen wird der Marktstart des möglichen neuen Flaggschiffs auf 2021 verschoben.

Während die meisten Gerüchte um eine neues Opel-SUV schon verklungen sind und viele davon ausgingen, dass der mutmaßliche Omega X (2021) auf Eis liegt, heizt Opel die Gerüchteküche zur Pressekonferenz des Sanierungsprogramms Pace wieder an. Dort zeigen die Rüsselsheimer nämlich eine Illustration ihres neuen Markendesigns mit den bummerang-förmigenTagfahrlichtern, der charakteristischen Falz in der Motorhaube und dem neuen Logo – und es trägt leichte Züge eines SUV. Zufall? Man weiß es nicht, nur soviel: Es ist ein Designvorgriff in die Zukunft. Das heißt die Grafik könnte auch die Züge des neuen Corsa, Mokka X oder eben des Omega X (2021) andeuten. Was auf jeden Fall klar ersichtlich ist: Das gezeigte Auto hat keinen Kühlergrill, es handelt sich also wohl um ein Elektroauto. Das unterstreicht die Ankündigung im Rahmen des Sanierungsprogramms, in Zukunft stärker auf Elektroantriebe setzen zu wollen.

Opel-Modellpalette bis 2016 im Video:

 
 

Zeigt Foto das neue SUV Opel Omega X (2021)?

Sah es zunächst danach aus, dass der Opel Omega X schon 2019 auf den Markt kommen könnte, wird sich der Start wohl noch etwas hinziehen und ist aktuell für 2021 erwartet. Der Name kommt dabei nicht von ungefähr, denn der beliebte Opel Omega, der bis 2003 gebaut wurde, wartet noch auf einen Nachfolger. Dass Opel dabei mit dem Trend schwimmt und statt auf die Limousine auf ein neues SUV setzt, klingt da wie eine logische Konsequenz. Wie unsere Illustrationen zeigen, kann und soll der Opel Omega X (2021) echten Premium-Charakter besitzen und vielleicht sogar dem Mercedes GLE ein bisschen Konkurrenz machen. Opel-typisch gefällige Formen treffen auf LED-Tagfahrtlichter in Bummerrang-Form und den dominanten Kühlergrill. Die Technik könnte von der Konzernplattform, genannt "Epsilon II" bereitgestellt werden, die sich bereits bei Modellen wie dem Opel Insignia, Buick LaCrosee oder Chevrolet Malibu bewährt hat.

Neuheiten Opel Crossland X (2017)
Opel Crossland X (2017): Preis & Crashtest  

Meriva-Nachfolger Crossland X ab 16.850 Euro

 

Neues Opel-SUV soll als Flaggschiff fungieren

Die SUV-Pläne rund um den möglichen Opel Omega X (2021) wurden bereits vom ehemaligen Opel-Chef Karl-Thomas Neumann bestätigt. In Zukunft möchte Opel seine mit dem Grandland X, Mokka X und Crossland X bislang eher übersichtliche SUV-Palette erweitern und der Insignia-Baureihe ein weiteres Topmodell an die Seite stellen. Motorenseitig ließ Opel zwar noch nichts verlauten, dafür gibt's aber Informationen zum Namen des neuen Opel SUV: Mit dem neuen Mokka X eingeführt, mit Crossland X und Grandland X fortgesetzt, wird auch das neue Opel SUV das "X" in seinem Namen tragen. Mit dem X möchte Opel seine SUV von den anderen Modellen abheben.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.