Neuer Sportwagen Morgan EvaGT Leichte Revolution

12.04.2011

Leicht, schnell und komfortabel soll der Morgan EvaGT sein. Mitte 2012 soll der Viersitzer-Sportwagen auf den Markt kommen

Morgan baut seit über 50 Jahren stur das gleiche Modell. Entsprechend kommt eine komplette Neuentwicklung einer Revolution gleich. Der Idee, dass ein leichtes Auto weniger Kraft braucht, um schnell zu sein, bleiben die Briten jedoch treu.

Der EvaGT soll trotz eines Leergewichts von 1250 Kilo einer Kleinfamilie Platz bieten, ist also ein Viersitzer-Coupé. Statt aus Esche wie beim Roadster besteht das Chassis aus Aluminium, es ist eine Weiterentwicklung des Aero SuperSports-Chassis. Darüber kommen – wie bei Morgan gewohnt – von Hand gedengelte Aluminiumbleche.

Den Antrieb besorgt der Dreiliter-Sechszylinder-Turbo von BMW, dessen 306 PS und 400 Newtonmeter für einen Nullaufhundert-Spurt in 4,5 Sekunden gut sein sollen. Maximal läuft das Coupé 273 km/h, im Schnitt sollen sieben Liter Super je 100 Kilometer genügen.

Doch bis der EvaGT fährt, dauert es noch ein wenig. Mitte 2012 sollen die ersten Serienautos zu den Kunden kommen. Der Preis steht noch nicht fest, doch wer sein Interesse bekunden will, kann sich bei Morgan registrieren. Eine Vorauszahlung von 5000 britischen Pfund wird bei der Bestellung fällig.
Andreas Of

Immer aktuell: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.