Neuer BMW 530e (2017): Erste Fahrt Der 530e fährt 30 km rein elektrisch

von Thomas Geiger 27.04.2017

Mit dem neuen BMW 530e (2017) erweitern die Münchner die Motorenpalette ihres 5ers um einen Plug-In-Hybrid. Auf einer ersten Fahrt konnten wir uns von den Qualitäten des 530e überzeugen.

BMW spannt den Bogen beim 5er mit dem neuen BMW 530e (2017) weiter. Nachdem die Bayern so kurz nach dem Start ihrer neuen Limousine bislang nur die konventionellen Benziner und Diesel vom 520d bis zum 540i im Programm hatten, bedienen sie jetzt auch die Extreme und machen den Bayern fürs Business zum grünen Plug-In-Hybrid mit einem Normverbrauch von bestenfalls 1,9 Litern. Von außen vor allem an den blauen Lamellen im Grill zu erkennen, wird der 530e einer gute 9 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie unter der Rückbank und einer E-Maschine von 113 PS im Gehäuse der achtstufigen Automatik sei Dank zur politisch korrekten Business-Limousine. Denn bei einem theoretischen Aktionsradius von 50 und einer realistischen Reichweite von etwa 30 Kilometern kommen Pendler in der Regel ohne Benzin ins Büro. Und wer nicht gerade halbtags arbeitet, hat den Akku mit 4,5 Stunden Ladezeit selbst an der Haushaltssteckdose bis zum Feierabend wieder voll.

Neuheiten BMW 530e iPerformance (2017)
BMW 530e iPerformance (2017): Preis (Update!)  

BMW 530e startet ab 52.600 Euro

Erste Fahrt im BMW 5er (G30):

 
 

Erste Fahrt im neuen BMW 530e (2017)

Anders als noch bei der ersten Generation muss man den neuen BMW 530e (2017) dabei nicht mehr mit Samtpfoten dirigieren. Zwar schaltet sich im automatisierten Mischbetrieb spätestens bei 90 km/h der 184 PS starke Vierzylinder-Benziner und platzt mit einem ungewohnt penetranten Schnarren in die Stille, doch wer den BMW mit einem Knopfdruck in den reinen Batteriebetrieb zwingt, kann bis 140 km/h dahin stromern und dabei an der Ampel auch mal einen soliden Kavalierstart, ohne dass sich der Vierzylinder zu Wort meldet. Doch je schneller man wird, desto schneller sinkt auch die Reichweite und der Ausflug in die Welt von Tesla & Co dauert auf der Autobahn keine zehn Minuten. Dort zeigt der neue BMW 530e (2017) ohnehin gerne sein zweites Gesicht und gibt wie jeder Fünfer gerne den Dominator auf der linken Spur. Schließlich leisten beide Motoren zusammen 252 PS, wuchten bis zu 420 Newtonmeter auf die Hinterachse, beschleunigen in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 und lassen erst bei 235 Sachen locker. Und wenn sich dann flankiert von gleißenden LED-Punkten die neue Niere im Rückspiegel breit macht, wird so manchem Vordermann plötzlich blau vor Augen – aber das ist natürlich politisch völlig inkorrekt.

Neuheiten BMW 5er (G30) (2017)
BMW 5er (2017): Preis, Motoren & Crashtest  

Neuer BMW 5er mit fünf Sternen


Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.