Neuer BMW 3er: erste offizielle Bilder zur Premiere des F30 Der nächste Schritt

17.10.2011

Mit dem neuen BMW 3er stellt der bayrische Autobauer die sechste Generation seiner Mittelklasse-Limousine vor. Länger, breiter und leichter kommt der F30 am 11. Februar 2012 auf den Markt – zu Preisen ab 35.500 Euro

Das Design des neuen BMW 3er ist mehr Evolution als Revolution. Schließlich ist der 3er BMWs wichtigstes und volumenstärkstes Modell. Die Baureihe stellt ein Drittel aller verkauften Autos der Marke. Der Kern der Marke also, der nun erneuert wird.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Völlig neu ist das Gesicht mit Scheinwerfern, dir sich bis zur Niere ziehen. Die leicht angeschnittenen Leuchtkörper wirken auf den ersten Blick etwas grimmig. Die typischen Coronaringe um die nicht mehr ganz so runden Scheinwerfer sind bei Xenonlicht serienmäßig. Dazu kommt eine Augenbraue wie bei 1er und 6er.

 

Neuer BMW 3er: breitere Spur, längerer Radstand

Typisch BMW Dreier sind die Proportionen mit kurzem vorderem Überhang, relativ langem Radstand und zurückversetzter Fahrgastzelle. Die ist nun innen und außen etwas größer. Die Spur wird vorn 3,7 und hinten 4,7 Zentimeter breiter. Der Radstand wächst um 5 Zentimeter, die Fondtüren bieten nun mehr Platz zum Einsteigen. Den Passagieren auf der Rückbank bleiben beim neuen 3er 1,5 Zentimeter mehr Knieraum und knapp ein Zentimeter mehr Luft über dem Scheitel. Statt 460 Liter fasst der Kofferraum nun 480 Liter, die Rücksitzlehne lässt sich im Verhältnis 40:20:40 umklappen.

Die Karosserie wächst auf 4,62 Meter (plus neun Zentimeter) Länge. Die Breite bleibt gleich, in der Höhe gewinnt der 3er neun Millimeter (nun 1,43 Meter). Damit der Neue optisch satt auf der Straße steht, betonten die Designer am Heck die horizontalen Linien. Schweller- und Lichtkanten lassen die Seite leicht und gestreckt erscheinen.

Trotz größerer Karosserie liegt das Leergewicht je nach Version bis zu 40 Kilogramm unter den Werten des Vorgängers. Die Doppelgelenk-Federbeinachse vorne ist aus Aluminium gefertigt, die Fünflenker-Hinterachse ist eine Stahl-Leichtbaukonstruktion.

 

Motoren: 320d, 328i und 335i von 163 bis 306 PS

Wo es bei einem BMW drauf ankommt, unter der Motorhaube, setzt BMW durchweg auf neue oder überarbeitete Triebwerke. Alle Motoren sind aufgeladene Direkteinspritzer. Im BMW 320d und 320d Efficient Dynamics Edition ist dies ein Zweiliter-Turbodiesel mit 184 und 163 PS. Der Verbrauch: 4,1 Liter je 100 Kilometer (109 Gramm CO2/km) für die Efficient Dynamics Edition. Auf 4,5 Liter und 119 Gramm kommt der 320d.

Im neuen BMW 328i arbeitet der neue Vierzylinder-Turbo mit 245 PS bei 5000 U/min. Das Drehmoment von 350 Newtonmeter steht zwischen 1250 und 4800 U/min zur Verfügung. In 5,9 Sekunden beschleunigt der 328i von null auf 100 km/h, bei 250 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Freunde des Reihensechszylinders will BMW mit dem 335i bedienen, der 306 PS leistet und in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Die Verbrauchswerte: 6,4 Liter für den 328i und 7,9 Liter für den 335i.

Alle Motoren sind serienmäßig mit einer Sechsgang-Handschaltung kombiniert. Gegen Aufpreis ist jeweils eine Achtstufen-Automatik lieferbar, Start-Stopp ist immer dabei.

Mit dem Fahrerlebnisschalter in der Mittelkonsole kann der Fahrer den Charakter des 3er in vier Stufen anpassen: Comfort, Sport, Sport+ und Eco Pro. Letzteres hebt Einsparpotenziale und gibt dem Fahrer Tipps zu einer verbrauchsreduzierten Fahrweise.

Ähnlich wie den neuen 1er bietet BMW auch den 3er in Linien an. Neben der Basis gibt es „Sport Line“, „Modern Line“ und „Luxury Line“ – jeweils mit unterschiedlichen optischen Akzenten, speziellen Felgendesigns in 17 und 18 Zoll sowie eigenen Interieurfarben.

Ab Frühjahr 2012 folgt der vorläufige Einstiegsbenziner 320i mit 184 PS sowie die beiden Diesel 316d und 318d mit 116 und 143 PS.  Im Herbst 2012 kommt dann der Vollhybrid ActiveHybrid3.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.