Neuer Audi A7 kommt Ende 2010 Studie Sportback Concept geht in Serie

10.12.2009

Mit der Studie Sportback Concept gibt Audi einen Ausblick auf die kommende Modellreihe A7, mit der die Ingolstädter die Lücke zwischen A6 und A8 schließen wollen. Der Marktstart für den Audi A7 ist für Ende 2010 vorgesehen

Auf der Auto Show in Los Angeles zeigte sich Audi für das kommende Jahr äußerst zuversichtlich und präsentierte dem Publikum die neueste Studie aus Ingolstadt, den Elektro-Sportler Audi e-tron.

Was der breiten Öffentlichkeit in Los Angeles nicht präsentiert wurde, war die Nachricht, dass Audi die auf der NAIAS 2009 in Detroit vorgestellte Studie Sportback Concept schon ab dem kommenden Jahr in Serie produzieren will.

Der neue Audi A7, mit dem man in Ingolstadt die Lücke zwischen den Modellen A6 und A8 schließen möchte, werde sich an dem Sportback Concept orientieren und voraussichtlich ab Ende des kommende Jahres auf den Markt kommen. Dies bestätigten Entwickler des Unternehmens während Testfahrten mit der Studie in Los Angeles.

Der neue A7 wird von Audi als mindestens fünf Meter langes Viertürer-Coupé geplant, nähere Details zu Abmessungen und technischen Spezifikationen wurden bisher allerdings nicht bekannt. Die ersten Bilder des fahrtüchtigen Concept Cars zeigen den Fünfmeter-Viertürer mit rahmenlosen Scheiben, einem Schrägheck und einer bis zur Dachlinie führenden Heckklappe.

Allerdings wurde auch bekannt, dass der kommende A7 über einen verbreiterten Radstand, einen weitaus geräumigeren Innenraum und eine Leichtbau-Karosserie mit hohem Aluminium-Anteil verfügen soll.

Audi will zunächst Sechszylinder-Diesel und -Benziner anbieten. Während Vierzylinder-Motoren wohl überhaupt nicht angedacht sind, könnten dafür später auch Acht- und sogar Zehnzylinder-Versionen folgen. Damit dürfte sich der Audi A7 in einer Leistungsspanne zwischen 200 PS und rund 300 PS bewegen.

Interieur und Ausstattung der neuen Audi-Modellreihe wird sich zudem stark am Design des neuen A8 orientieren: Somit bekommt auch das neue Viertürer-Coupé eine Touchpad-Navigation, auf Wunsch können auch Voll-LED-Scheinwerfer geordert werden.

Preise für den A7, der sich im Segment der Luxus- bzw. Oberklasse bewegt, gab Audi bisher nicht bekannt. Nur so viel: Man könne davon ausgehen, dass sich der A7 in der Preisspanne zwischen einem moderat ausgestattetem Audi A6 Avant und einem A8 bewegen dürfte. (dpa/psk)

Den Fahrbericht des Audi Sportback Concept lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der AUTO ZEITUNG Heft 26/2009, die am Mittwoch, 9. Dezember 2009 erscheint.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.