Extreme Supersportler auf dem Genfer Autosalon 2013 Sportlich, Extrem und Mehr

06.03.2013

Auf dem Genfer Autosalon 2013 startet ein wahres Feuerwerk von neuen Supersportwagen. Extreme Liebhaberautos mit extremen Motoren und ebensolchen Preisschildern. Alle sind einen Blick wert - und manche sieht man vielleicht nie wieder

Wer eine Automesse besucht, tut das normalerweise nicht, um sich den Supermarktparkplatz von Morgen anzugucken. Nein, es sind nicht die Brot-und-Butter Autos und praktischen Kompakt-Kombis, die auf dem Genfer Autosalon faszinieren, sondern die, die man auf öffentlichen Straßen so oft sieht, wie seltene Tiere im Stadtpark - fast nie.

 

Supersportwagen auf dem Genfer Autosalon 2013

Es geht Supersportwagen wie den McLaren P1, der mit seinem 916 PS starken Hybrid-System am bekannten Gefüge von Zeit und Raum kratzt, oder den neuen LaFerrari. Der Nachfolger des legendären Enzo braucht keinen eigenen Namen, um in Erinnerung zu bleiben: 964 Hybrid-PS und 12 Zylinder sprechen für sich und die ultimative Maschine aus Maranello - LaFerrari eben.

Wir haben sie alle in einer großen Bildergalerie zusammengefasst, von der neuen Corvette mit dem traditionsbeladenen Beinamen Stingray, bis zum technikverliebten Porsche 911 GT3 mit Allrad-Lenkung. Und auch wenn Sammlerstücke wie der auf drei Exemplare limitierte Lamborghini Veneno sich wohl bald für immer in den Sammlungen schwerreicher Sportwagen-Liebhaber verstecken dürften, lassen sie sich in unserer Galerie davor noch einmal ausgiebig betrachten - wir wünschen viel Vergnügen.

Jonas Eling

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.