Neuheiten aus Japan und Korea ab 2011 Asiatische Vielfalt

22.06.2011
Inhalt
  1. Honda: neuer Civic kommt Anfang 2012
  2. Hyundai: Kompakt-SUV und Coupé Veloster
  3. Kia: Golf-Konkurrrent Rio noch 2011
  4. Mazda: Kompakt-SUV CX-5 und neue Skyactiv-Motoren
  5. Mitsubishi: neuer Colt für 2102
  6. Nissan: Start des Elektroautos Leaf
  7. Toyota: mehr Hybrid und mehr Fahrspaß

Hyundai und Kia sind eine harte Konkurrenz für die japanischen Marken. Honda, Mazda, Nissan und Toyota kontern mit neuen Autos

Daihatsu will sich 2013 aus Eu-ropa zurückziehen, trotzdem startet jetzt noch der neue Charade, der auf dem Yaris der Konzernmutter Toyota basiert: 1,33-Liter-Benziner mit 99 PS, ab 13990 Euro.

 

Honda: neuer Civic kommt Anfang 2012

Honda mag es schnittig, wie die  Studien zum neuen Civic zeigen. Der kommt wieder als dynamische Stufenhecklimousine und heißes Coupé – auf der IAA stehen die Serienmodelle, für die auch Hybridversionen geplant sind. Verkaufsstart ist Anfang 2012. Eine sportliche Type R-Version ist ebenfalls wieder geplant, sogar mit 180-PS-Diesel. Der Nachfolger des Sportroadsters S2000, Vorbild ist die Studie OSM, wird erst 2014 erwartet. Die Mittelklasse-Limousine Accord und das Kompakt-SUV CR-V werden 2013 erneuert.

 

Hyundai: Kompakt-SUV und Coupé Veloster

Hyundai erfreut uns im Herbst mit dem Coupé Veloster, das wir mit Freude gefahren haben – siehe Heft 8/2011. Zum 140-PS-Benziner (ab 22.000 Euro) gesellt sich 2012 eine 212 PS starke Turboversion. Auf der Barcelona Motorshow hatte die i40 Stufenhecklimousine Premiere, die ab November verkauft wird – mit Motoren von 116 PS (Diesel) bis 177 PS (Benziner). Für die Topmodelle des 4,74 Meter langen Viertürers, Rivale des VW Passat, gibt es auch eine Sechsstufen-Automatik. Der Kombi i40 startet schon im Juli

Die witzige SUV-Studie Hyundai Curb gibt einen Ausblick auf einen kleinen Kraxler, der ix25 heißen könnte, und der Polo-Konkurrent i20 wird 2012 auf Basis des neuen Kia Rio erneuert. Noch in diesem Jahr könnte die Mittelklasse-Edel-Limousine Genesis zu uns kommen – standesgemäß mit V8. Aber die Koreaner platzieren auch neue, sparsame Einliter-Dreizylindermotörchen mit Leistungen von 69 bis 110 PS (Turbo). Bereits 2012 startet der Nachfolger des SUV Santa Fe, der dann ix45 heißt.
Infiniti, Luxusmarke von Nissan, plant für 2015 ihr erstes Kompaktauto, den Ausblick gab die Studie Etherea – siehe Vorstellung auf Seite 58. Schon für 2013 ist ein „Premium-Elektroauto“ auf Basis des Nissan Leaf geplant.

 

Kia: Golf-Konkurrrent Rio noch 2011

Die Hyundai-Tochter Kia verkauft ab sofort den neuen Mini Picanto als Fünftürer, der Dreitürer folgt im September. Auch der etwas größere Rio kommt neu, die seriennahe Studie dazu gab es im März in Genf. Erst startet im September der Fünftürer, Anfang 2012 folgt der coupéähnliche Dreitürer. Weitere Kia-News: Im Oktober kommt der Autogas(LPG)-Picanto, der Soul erhält ein Facelift. Anfang 2012 erscheint die Optima-Limousine als VW Passat-Rivale, Ende 2012 rollt ihre Hybrid-Version an. Im Juni und August 2012 starten als Limousine und Kombi (Sporty Wagon) die cee’d-Nachfolger. Und Ende 2012/Anfang 2013 soll uns ein größerer Van als Carens-Nachfolger beglücken – erste Hinweise auf dessen neue Linie gab im Januar die Studie KV7 – das Serienautobekommt aber keine Flügeltüren.

Lexus: Toyotas Premiummarke hat auf der New York Autoshow die Studie (LF-Gh) zum neuen Mittelklasse-Modell GS vorgestellt. Elegantes L-finesse- Design. Auf der IAA steht voraussichtlich eine seriennähere Version des 4,89 Meter langen Luxus-Vollhybrids, der eine kombinierte Elektro-Benziner-Leistung von 350 PS erreichen soll. Der Verkauf der Limousine startet im Herbst 2012.

 

Mazda: Kompakt-SUV CX-5 und neue Skyactiv-Motoren

Mazda hat demnächst ein neues Kompakt-SUV. Das Design zeigte die Studie Mazda Minagi, auf der IAA steht dann das fertige Serienauto. Der CX-5, wahlweise mit Front- oder Allradantrieb, wird 4,50 Meter lang, er soll mit 1450 Kilo das leichteste Auto seiner Klasse sein. Der Basispreis des Zweiliter-Benziners (rund 165 PS) soll bei knapp 24000 Euro liegen, die Diesel haben 150 und 175 PS. Verkaufsstart ist im ersten Quartal 2012.

Der neue Mazda 6, dessen Design sich an der Studie Shinari orientiert, startet erst Ende Anfang 2013 – zunächst als viertürige Stufenhecklimousine und Kombi, das Schrägheck-Modell folgt später.

Der Mazda 3-Nachfolger erscheint Ende 2013, ein neuer MX-5 wird spätestens Anfang 2014 offeriert. Und auch für den RX-8 gibt es einen Nachfolger: einen sehr kompak-ten, leichten Zweisitzer mit einem ganz neuen Wankelmotor und Benzin-Direkteinspritzung (Euro 6). Starttermin? Noch offen.

 

Mitsubishi: neuer Colt für 2102

Mitsubishi arbeitet am neuen Colt. Der Nachfolger startet Anfang 2012 in Japan, den Ausblick gab unlängst die Studie „Global small“. Im Herbst kommt der harmonisch gestylte Fünftürer dann auch nach Deutschland. Und schon 2013 könnte auch eine Elektro-Version antreten. Überhaupt planen die Japaner eine Elektro-Offensive – bis 2015 sollen sich zum kleinen Mitsubishi i-MiEV acht zusätzliche Elektroautos gesellen. So dürfte schon 2012 eine elektrisch betriebene Variante des kleinen SUV ASX starten.

 

Nissan: Start des Elektroautos Leaf

Nissan steht vor dem Start des Kompakt-Elektroautos Leaf, das für Ende des Jahres terminiert ist – weitere E-Modelle sind geplant. Etwa 2013 kommt der Nachfolger des beliebten Crossover-Modells Qashqai, inklusive neuer (Tur-bo-)Motoren aus der Zusammenarbeit zwischen Nissan-Partner Renault und Mercedes. Das SUV X-Trail erhält im nächsten Jahr ein Facelift, der Sportler 370Z wird noch vor 2015 abgelöst – die Studie Esflow zeigt die Designrichtung. Zuvor, womöglich schon im nächsten Jahr, will Nissan den Murano-Erben vorstellen – offenbar auf einer Infiniti-Basis und mit moderner Dieseltechnik von Mercedes.

Subaru plant auf Basis des Impreza ein modisches Crossovermodell nach Vorbild der XV-Studie. Das Serienmodell steht auf der IAA, Verkaufsstart des Allradlers ist im Oktober mit Dieseln und Benzinern (je 150 PS). Zur gleichen Zeit rollt auch die Neuauflage des Impreza an, der auf der New Yorker Autoshow debütierte.

Bei Suzuki dreht der neue Swift Sport letzte Testrunden, bevor er ab Anfang 2012 auf den Markt kommt. Unter seiner Haube steckt ein 135 PS starker 1,6-Liter-Vierzylinder, gekoppelt mit einem manuellen Sechsganggetriebe.

 

Toyota: mehr Hybrid und mehr Fahrspaß

Toyota: Wichtigstes Auto ist der neue, wieder fünftürige Toyota Yaris, der am 15. Oktober startet und später auch als Hybridmodell fährt. Hybrid-Pionier Prius erhält – wie der Avensis (neues Toyota-Familiengesicht, optimierte Fahrdynamik) – im Januar ein Facelift, seine Plug-in-Version, die bis zu 20 km rein elektrisch fährt, kommt im Juni 2012, quasi zeitgleich mit dem ersten Prius-Van, einem 4,61-Meter-Fünfsitzer mit mehr Laderaum. Der Celica-Sportcoupé-Erbe FT-86 mit 200-PS-Boxermotor von Subaru folgt im September 2012. Auris und RAV-4 erscheinen Ende 2012 neu.
Wolfgang Eschment, Stefan Miete, Elmar Siepen

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.