Auto-Neuheiten 2012: Alle neuen Modelle Alle Neuen von Audi bis VW

11.05.2012
Inhalt
  1. Aus den USA, Europa und Asien: Neuheiten von Chevrolet bis Kia
  2. Faszinierende Neuheiten 2012 von Lamborghini, Mercedes & Co.
  3. Vernunft und Verlangen: Neuheiten von Opel bis Porsche
  4. Kleinwagen mit Stil von Seat, Skoda, Toyota, Volvo und VW

Vom günstigen Kleinwagen bis zum luxuriösen SUV: Das Autojahr 2012 bietet interessante Neuheiten für jeden Geschmack und Geldbeutel

Das Autojahr 2012 wird spannend und in praktisch allen Fahrzeugklassen neue Alternativen aufzeigen. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten aller Hersteller.

Alfa Romeo: Die Italiener arbeiten momentan mit Hochdruck an der fünftürigen Variante des Kleinwagens MiTo, die den Frauenversteher aus Turin noch unwiderstehlicher machen soll. Im zweiten Halbjahr sollen die Herzen der Alfisti dem 159-Nachfolger Guilia zufliegen, der etwas später auch als Kombi auf den Markt kommt. Besonders rassig wird das Sportcoupé Alfa Romeo 4C, das zu Preisen ab 45.000 Euro in den Handel kommen und 230 PS bieten soll.

Aston Martin: Die Details sind längst bekannt, zu den Händlern kommen die beiden Varianten des Aston Martin Virage aber erst im Juni 2012. Die neue Baureihe ist zwischen DB9 und DBS positioniert, wird von einem V12 mit 497 PS angetrieben und ist von Beginn an mit und ohne Dach verfügbar. Für das Coupé muss man mindestens 189.995 Euro übrig haben, die Preise für das Cabrio beginnen bei 203.845 Euro.

Audi: Die Ingolstädter beginnen das Jahr 2012 mit einem vierfachen Feuerwerk und bringen im Frühjahr die V8-Modelle S6, S6 Avant, S7 Sportback und S8 mit 420 bis 520 PS und sportlicher Quattro-Abstimmung. Im Mai folgt die völlig neue Generation des Audi A3, die zunächst als Dreitürer auf den Markt kommt. Außerdem möchte Audi noch im ersten Halbjahr 2012 den viertürigen A1 Sportback anbieten, der mehr Schwung in den A1-Verkauf bringen soll. Für die Fahrt im leichten Gelände gibt es ab Mai den Audi A6 Allroad Quattro, der in die großen Fußstapfen erfolgreicher Vorgänger tritt. Für die zweite Jahreshälfte hat Audi mit dem rein elektrisch angetriebenen R8 e-tron und dem sportlichen Audi S1 noch weitere Pfeile im Köcher, die für viel Aufsehen sorgen könnten.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

BMW: 2012 steht für BMW ganz im Zeichen der 3er-Reihe, denn im Februar startet die sechste Generation der Mittelklasse aus München. Mit sparsamen Turbo-Motoren und komfortablerem Fahrwerk soll der neue 3er noch mehr Kunden ansprechen, ohne die sportlichen Tugenden zu vernachlässigen. Im Herbst startet der neue 3er Touring mit größerem Laderaum. Ebenfalls für den Herbst plant BMW die Einführung des BMW 1er Dreitürers, der sich weder optisch noch technisch nennenswert vom Fünftürer abheben wird. Interessanter wird das neue BMW 6er Gran Coupé, das ab dem Frühsommer gegen Mercedes CLS und Audi A7 Sportback antritt.

 

Aus den USA, Europa und Asien: Neuheiten von Chevrolet bis Kia

Chevrolet: Die größte Marke des GM-Konzerns zeigt im Jahr 2012 sowohl Vernunft als auch Sportsgeist. Als echte Schnäppchen gehen das Camaro Coupé und das Camaro Cabrio durch, denn hier erhalten die Kunden 432 PS aus einem 6,2 Liter großen V8 zu Preisen ab 38.990 Euro. Deutlich vernünftiger präsentiert sich die schicke Mittelklasse-Limousine Malibu, die anders als in Amerika auch mit manuellem Getriebe angeboten wird.

Dacia: Von der Renault-Billigmarke aus Rumänien sehen wir 2012 ein Facelift des beliebten Sandero und den ersten Van der Marke. Der Kompakt-Van soll eine günstige Alternative zum VW Touran darstellen und genau wie der Nachfolger des Logan MCV im Herbst zu den Händlern kommen.

Ford: Ohne B-Säule und mit großen Schiebetüren wird der neue B-Max für Aufsehen sorgen, der im Sommer 2012 zu den Händlern kommt. Technich basiert der Fünfsitzer auf dem Fiesta, Einstiegsmotor wird ein aufgeladener Dreizylinder mit einem Liter Hubraum und 120 PS. Ende des Jahres kommt der Nachfolger des Offroaders Kuga, je nach Kundenwunsch mit Front- oder Allradantrieb.

Honda: Auf der IAA haben die Japaner ihren neuen Civic schon präsentiert, die Kunden können ihn aber erst ab Anfang 2012 erleben. Neben dem gewohnt schnittig gezeichneten Kompaktklasse-Vertreter mit drei und fünf Türen steht auch ein Civic Coupé auf dem Plan. Eine Type R-Version für Leistungshungrige wird das Angebot demnächst abrunden, vermutlich auch mit einem 180 PS starken Turbodiesel als Alternative zum Benziner.

Hyundai: Die Koreaner setzen ihre Offensive fort und bringen 2012 die Neuauflage des Kleinwagens i20 auf Basis des Kia Rio, der gegen den VW Polo antritt. Außerdem kommt der Nachfolger des Geländewagens Santa Fe, der dann als ix45 bei den Händlern stehen wird.

Kia: Auch Kia plant für 2012 mehrere Neuheiten und beginnt das Jahr mit dem Rio Dreitürer und der neuen Mittelklasse-Limousine Optima, die später auch als Hybrid erscheint. In der zweiten Jahreshälfte erwarten wir die cee'd Limousine und die Kombi-Variante Sporty Wagon. Zum Jahresende kommt außerdem der Nachfolger des Familien-Vans Kia Carens, dessen Design bereits von der Studie KV7 angedeutet wurde.

 

Faszinierende Neuheiten 2012 von Lamborghini, Mercedes & Co.

Lamborghini: Die italienische Sportwagenschmiede erfreut die Fans mit einer 20 bis 30 Exemplare umfassenden Kleinserie der Leichtbau-Studie Sesto Elemento. Reichlich Kohlefaser drückt das Gewicht auf 999 Kilogramm, mit denen das 570 PS starke Triebwerk sprichwörtlich leichtes Spiel hat. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei über 330 km/h liegen, aber auf der Autobahn wird man den Stier auf Diät dennoch nicht zu Gesicht bekommen: Eine Straßenzulassung wird nach aktuellem Stand unmöglich sein. Neben dem Sesto Elemento könnte es auch der offene Aventador Roadster noch 2012 zu den Händlern schaffen.

Lexus: Im Mai 2012 startet die neue Generation der Mittelklasse-Limousine GS, die auch wieder als Hybrid erhältlich sein wird. In Pebble Beach präsentierte Lexus eine seriennahe Studie mit 3,6 Liter großem und 310 PS starken V6, außerdem wird es in Deutschland einen V6 mit etwa 250 PS und den 345 PS starken Hybrid geben. Die Limousine soll 60 Kilogramm leichter und auch sparsamer geworden sein.

Mercedes: Auch für die Stuttgarter Premiummarke wird 2012 ein wichtiges Jahr, denn es werden gleich vier neue Modelle auf den Markt kommen. Den Anfang macht dabei die neue und dank glasfaserverstärktem Kunststoff auch leichtere Version des Mercedes SL Roadster, wenig später folgt die dynamischer gestaltete neue Generation der A-Klasse. Für die zweite Jahreshälfte planen die Stuttgarter die Markteinführung des CLS Shooting Brake auf Basis der E-Klasse und der neuen S-Klasse-Generation, die noch komfortabler und sparsam wie nie zuvor werden soll.

Mini: Die britische BMW-Tochter beginnt das Jahr 2012 mit dem Marktstart für den Mini Roadster, der bereits auf der IAA 2009 als Studie zu sehen war. Die Motorenpalette des offenen Zweisitzers orientiert sich am Mini Coupé und wird vom 211 PS starken John Cooper Works gekrönt.

Mitsubishi: Die Japaner arbeiten derzeit am neuen Colt, der schon Anfang 2012 auf den Mitsubishi-Heimatmarkt kommt. Wir müssen uns noch etwas gedulden und erwarten den Fünftürer erst in der zweiten Jahreshälfte, wenn auch eine elektrisch betriebene Version des Geländewagens ASX starten soll.

 

Vernunft und Verlangen: Neuheiten von Opel bis Porsche

Nissan: Anfang 2012 und somit etwas später als geplant kommt das Elektroauto Leaf zu den Händlern. Mit 109 PS und einer Reichweite von 160 Kilometern geht das Stadtauto auf Kundenfang. Deutlich mehr CO2 werden die überarbeiteten Varianten von Nissan Murano und Nissan X-Trail ausstoßen, die in der zweiten Jahreshälfte erscheinen dürften.

Opel: Mit dem unterhalb des Corsa positionierten Junior möchte Opel vor allem junge Kunden ansprechen, die nach einem peppigen ersten Auto suchen und nicht viel Geld ausgeben wollen. Sparsamkeit und kompakte Abmessungen sollen den Kleinwagen auszeichnen, der Mitte 2012 zu den Händlern kommt. Später soll es den Junior übrigens auch mit Elektromotor geben, vermutlich aber nicht mehr 2012.

Peugeot: Wichtigste Neuheit der Franzosen ist der 207-Nachfolger 208, der auf dem Genfer Salon im Frühjahr präsentiert wird. Im Lauf des Sommers folgen der kompakte Geländewagen 4008 auf Basis des Mitsubishi ASX sowie der geräumige Diesel-Hybrid 508 RXH.

Porsche: Nach dem Marktstart des neuen 911 Ende 2011 wird im Jahr 2012 der Boxster neu aufgelegt. Der Mittelmotor-Sportler wird rund 50 Kilogramm leichter und soll neben mehr Fahrspaß auch einen niedrigeren Verbrauch bieten. Wie gewohnt gibt es Boxster und Boxster S mit Sechszylinder-Boxermotor, später kommen auch Vierzylinder. Die Neuauflage des Cayman erwarten wir 2013.

Renault: Elektromobilität ist das große Thema für Renault, denn mit dem halboffenen Cityfloh Twizy und dem Kleinwagen Zoe bringen die Franzosen gleich zwei Elektromodelle auf die Straße. Der Zoe soll mit 82 PS und 160 Kilometer Reichweite ein vollwertiges Fahrzeug für urbane Menschen darstellen. Konventionell angetrieben bleibt die neue Generation des Renault Clio, die im Herbst 2012 an den Start geht.

 

Kleinwagen mit Stil von Seat, Skoda, Toyota, Volvo und VW

Seat: Die spanische Marke bringt direkt zum Jahresanfang den Kleinwagen Mii auf Basis des VW up! zu den Händlern, noch im Lauf des Jahres soll auch die fünftürige Variante angeboten werden. Mitte 2012 kommt außerdem die Neuauflage des Kompaktklasse-Vertreters Seat Leon, dessen Design sich an der Elektro-Studie IBE orientieren soll.

Skoda: Auch bei Skoda steht mit dem Citigo ein Fahrzeug auf Basis des VW up! im Fokus, das unterhalb des Fabia positioniert ist. Im Herbst wird außerdem ein neues Stufenheckmodell zwischen Fabia und Octavia an den Start gehen, die Preisliste soll hier bereits unterhalb von 13.000 Euro beginnen.

Toyota: Die Japaner setzen auch 2012 voll auf den Prius, der um einen Plug-in-Hybrid und die geräumigere Variante Prius Plus ergänzt wird. Genau wie Yaris, Avensis und Hilux trägt auch der Prius zum Modelljahr 2012 ein neues Markengesicht, das ihr in unserer Bildergalerie schon sehen könnt.

Volvo: Mit dem V60 Plug-in-Hybrid bringen auch die Schweden einen geräumigen Sparer auf den Markt, der durchaus sportliche Fahrleistungen bietet: In 6,9 Sekunden soll der Allradler auf 100 km/h beschleunigen, der Elektromotor an der Hinterachse arbeitet dabei mit einem Fünfzylinder-Turbodiesel zusammen. Ebenfalls noch 2012 soll der Volvo C40 erscheinen, der mehr Platz als der durchgestylte C30 bieten und sich unter anderem gegen den Audi A3 Sportback behaupten soll.

Volkswagen: Die Wolfsburger planen drei wichtige Neuheiten für 2012. Der Kleinwagen up! wird um den Fünftürer ergänzt, dessen Design bereits von der IAA-Studie cross-up! angedeutet wurde. Im Sommer kommt die Hybrid-Variante des Jetta, die von einem 1,4 Liter Turbomotor mit 150 PS und einem 20 kW starken Elektromotor angetrieben wird. Wichtigste Neuheit ist ohne Zweifel der VW Golf VII, der auf dem Pariser Salon gezeigt und ab November verkauft wird.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.