Need for Speed (2015): Neues Game mit Stars Die coolsten Typen in NFS

15.12.2015

Mit unterschiedlichen Spiel-Modi und den Gesichtern fünf bekannter Stars aus der Tuning- und Racing-Szene möchte EA das ultimative Need for Speed abliefern. Mit Namen wie Magnus Walker, Ken Block und Akira Nakais könnte dies sogar gelingen.

Fans des Rennspiels Need For Speed können aufhorchen. Electronic Arts peilt für die Veröffentlichung ihres neuen Arcade-Racing-Games den 5. November 2015 an und verspricht der Community ein packendes Erlebnis, das alle klassischen Elemente der Serie in sich vereint. Deswegen ist das neue NFS auch keine Fortsetzung, sondern laut Entwickler Ghost Games ein Reboot der Marke. Dieses war auch dringend nötig, blieben die Absatzzahlen der letzten Teile weit unter den Erwartungen zurück. Im Rahmen der selbstverschriebenen Neugeburt schöpft EA nun aus den Vollen. Neben der offenen Spielwelt, verbesserter Grafik-Engine, mitreißender Story und vielseitigen Tuning-Optionen, kündigte der Publisher an, eine Vielzahl unterschiedlicher Spielkonzepte zu unterstützen.

 

Need for Speed: Fünf Racing-Stars als Vorbild

Die fünf neuen Disziplinen, die möglichst viele Spieler ansprechen sollen, unterscheiden sich mitunter deutlich. So unterstützt der Speed-Modus das klassische Spielerlebnis mit Bleifuß und illegalen Straßenrennen, wohingegen Style das Augenmerk auf kurvenreiche Drift- und Drag-Rennen richtet. Schrauber- und Crew-Modus belohnen kooperatives Spiel und der Outlaw-Modus feiert das Comeback der vielgeliebten Verfolgungsjagden mit den Hütern des Gesetzes. Um den unterschiedlichen Modi ein Gesicht zu verleihen, bat EA fünf Motorsport-Ikonen samt ihrer Projekte mit ins Boot. Die Namen lesen sich wie ein ein Who-is-Who der internationalen Racing-Szene: Magnus Walker bringt seinen legendären 1971er Porsche 911 T auf die virtuelle Piste und repräsentiert passenderweise den Speed-Modus. Ken Block lässt mit seinem selbstgezimmerten Hoonicorn die Reifen qualmen und Tuning-Legende Akira Nakai von "Rauh-Welt Begriff" biegt das Blech in Form. Fans erwarten also nicht weniger, als die ultimative Need-For-Speed-Experience.

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.