MR Racing Audi A7 Sportback: Tuning für den 3.0 TDI Mit Schall und Rauch

01.08.2014

Der Tuner MR Racing aus Eschweiler präsentiert einen schwer umgebauten Audi A7 Sportback 3.0 TDI mit einer Leistungssteigerung auf 299 PS, Keramikbremsen und dem Sound der großen V8-Modelle

Jeder Sportwagen-Fans weiß: Auf den Klang kommt es an! Was bringen schon 300 PS, wenn's keiner hört? Klare Sache, ein sattes V8-Brabbeln muss her - schade nur, wenn man gerade keinen Achtzylinder zur Hand hat.

 

MR Racing Audi A7 3.0 TDI: Tuning auf 299 PS

Doch zum Glück leben wir ja im 21. Jahrhundert, dem Zeitalter der werksseitig verbauten Soundgeneratoren und Tuner, die sich der neuen Technik mit größtem Vergnügen bedienen. So wie MR Racing aus Eschweiler, die nun einen Audi A7 Sportback 3.0 TDI mit dem V8-Sound der stärkeren Geschwister ausstatten.

MR Racing belässt es allerdings nicht bei Schall, auch ordentlich Rauch kommt dazu: Durch eine Softwareoptimierung wächst die Leistung des Sechszylinder-Diesels von 204 auf 299 PS, 612 Newtonmeter Drehmoment stehen zur Verfügung. Zusätzlich betonen eine matt-blaue Folierung, die Frontschürze des RS7 und goldene 20-Zöller die Tuning-Ambitionen. Guter Klang allein ist eben am Ende auch nicht alles...

Jonas Eling

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.