Mountune Ford Fiesta ST und Focus ST: Werks-Tuning Noch mehr ab Werk

18.07.2013

Ford präsentiert eine werksseitige "Mountune" Leistungssteigerung für den Focus ST und Fiesta ST

Schon ganz ohne Tuning-Bemühungen und nachgerüstete Veredelungs-Maßnahmen nehmen die Ford Sport-Modelle Focus ST und der neue Fiesta ST ihren dynamischen Anspruch im Namen ernst. 180 PS in einem 1160 Kilogramm schweren Kleinwagen und 250 PS in einem Golf-Gegner machen weitere Erklärungen dazu eigentlich unnötig.

 

Ford Fiesta ST und Focus ST: Tuning ab Werk

Jetzt hat Ford allerdings beschlossen, dass der Leistungs-Exzess noch nicht auf die Spitze getrieben ist und will auf ausgewählten Märkten, darunter wohl auch Deutschland, eine Leistungssteigerung ab Werk anbieten. Partner dafür ist niemand geringerer als die Tuning-Schmiede Mountune - die Jungs, die auch Motoren für die Ford Fiesta Rennwagen bei den X-Games entwickeln.

Und so kommt es, dass der Ford Fiesta ST Mountune 2013 satte 215 PS auf die Vorderachse bringt, die Beschleunigungswerte von 6,7 Sekunden von Null auf Hundert ermöglichen. Im Kompakt-Sportler Ford Focus ST Mountune geht es noch etwas schärfer zu: 275 PS mobilisiert der Vierzylinder-Turbo, 100 km/h sind nach unter sechs Sekunden erreicht. Deutschland-Preise für das Werkstuning sind noch nicht bekannt.

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.