Dakar: De Villiers/von Zitzewitz verkürzen Rückstand

10.01.2015

Uyuni (dpa) - Dirk von Zitzewitz hat mit seinem Piloten Giniel de Villiers den Rückstand auf Platz eins bei der Rallye Dakar um rund drei Minuten verringern können.

Das auf Platz zwei liegende deutsch-südafrikanische Duo erreichte im Toyota Hilux das Ziel der siebten Etappe im bolivianischen Uyuni auf Platz sechs unmittelbar vor dem in der Gesamtwertung führenden Nasser Al-Attiyah aus Katar mit seinem französischer Beifahrer Matthieu Baumel. Dadurch beträgt der Rückstand von De Villiers/von Zitzewitz auf das führende Mini-Duo nur noch 8:05 Minuten.

Den Tagessieg sicherten sich die Argentinier Orlando Terranova/Bernardo Graue im Mini mit 2:20 Minuten Vorsprung vor Yazeed Alrajhi und Timo Gottschalk (Saudi-Arabien/Berlin) im Toyota.

Weiterführende Links

  • Dakar-Ergebnisse

DPA

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90 Prime-Versand
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.