Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Störrischer Toro Rosso will nicht von der Zielgeraden

Shanghai (dpa) - Dieser Toro Rosso war so richtig bockig. Zwei Runden vor Schluss des Großen Preises von China musste Max Verstappen seinen defekten und qualmenden Formel-1-Wagen auf der Zielgeraden abstellen - die Stewards konnten ihn aber zunächst nicht umparken.

Erst als Mechaniker von Toro Rosso die Front abnahmen, wurde das störrische Auto durch einen schmalen Korridor in der Boxenmauer manövriert.

Weiterführende Links

dpa