Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Räikkönens Ferrari-Zukunft hängt von der Leistung ab

Sakhir (dpa) - Teamchef Maurizio Arrivabene macht einen neuen Vertrag für Kimi Räikkönen beim Formel-1-Rennstall Ferrari nach dieser Saison von dessen Leistung abhängig.

Das habe er dem Finnen auch so gesagt, betonte Arrivabene am Rande des Großen Preises von Bahrain. Räikkönen wisse es zu schätzen, wenn man offen und von Angesicht zu Angesicht mit ihm spreche, meinte der Italiener, der den Rennstall seit dieser Saison führt. Mit der bisherigen Leistung von Räikkönen sei er glücklich, «aber er muss pushen. Und das weiß er», sagte Arrivabene.

Räikkönen konnte sich in beiden Trainings im internen Duell gegen Sebastian Vettel behaupten. In der WM-Wertung liegt der 35 Jahre alte Finne nach einem Ausfall und zwei vierten Plätzen auf Rang fünf (24 Punkte). Räikkönen, der bislang letzte Weltmeister in einem Ferrari (2007), war zur Saison 2013 zur Scuderia zurückgekehrt.

Beim Grand Prix in Sakhir lobte Räikkönen das derzeitige Ferrari-Team: Es sei das beste Team von allen Rennställen, für die er jemals gefahren sei. Was seinen Vertrag betreffe, habe Ferrari eine Option auf seine Dienste. Gleichwohl ist es an ihm, die Teamführung weiter zu überzeugen, diese auch in Anspruch zu nehmen.

Weiterführende Links

dpa