Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Hülkenberg erwartet zähen Start in die F1-Saison

Melbourne (dpa) - Nico Hülkenberg stellt sich auf einen mühsamen Beginn in die neue Formel-1-Saison ein. «Der Anfang wird ein bisschen zäh und ein bisschen schwieriger», sagte der 27 Jahre alte Pilot aus Emmerich im Fahrerlager zum Großen Preis von Australien in Melbourne.

Unter anderem wegen finanzieller Engpässe war der neue Rennwagen seines Force-India-Teams erst zu den letzten Testfahrten fertig geworden.

Im Laufe der Saison erhofft sich Hülkenberg eine Besserung. «Es gibt dann natürlich auch keine Garantie, von selbst wird es nicht besser in der zweiten Hälfte», betonte er. «Wir müssen aktiv etwas dafür tun.» Die Updates am Wagen, die man dann vornehmen wolle, müssten auch wirklich fruchten. In der vergangenen Saison hatte Force India den sechsten Platz in der Konstrukteurswertung belegt. Hülkenberg war Neunter der Fahrerwertung geworden.

dpa