Alle News & Highlights zum Genfer Autosalon 2017

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Aston Martin Vulcan: Rennwagen in Genf

Mobile Eruption

Die bislang aufregendste Schöpfung von Aston Martin bringt auf dem Genfer Autosalon 2015 das Messeparkett zum Glühen: der über 800 PS starke Rennwagen Vulcan. Live-Bilder und alle Infos

Fans von reinrassigen Sportwagen schlägt auf dem Messe-Highlight in Genf (noch bis 15. März) beim Stand von Aston Martin das Herz höher: Die britische Nobelschmiede präsentiert ihre laut eigenem Bekunden bislang "innovativste wie aufregendste" Schöpfung - den 800 PS starken Vulcan, der in einer Auflage von 24 Stück produziert wird.

Aston Martin Vulcan: Über 800 PS und imposanter Heckflügel

Freunde der zivilen Asphaltjagd müssen jedoch auf den Boden der Tatsachen geholt werden: Beim Aston Martin Vulcan handelt es sich um ein ausschließlich für die Rennstrecke konzipiertes Modell, gefertigt aus Kohlefaser und bestückt mit zahlreichen imposanten Lufteinlässen sowie einem markanten Heckflügel. Der aggressive Flachmann rollt mit schwarz-grüner Wagenfarbe und orangen Accessoires (Reifen, Außenspiegel, Spoiler) auf die Genfer Automesse.

Weitere Charakterzüge sind breite Schürzen und scharfkantige Spoilerlippen. Die brachialen 800 PS werden von einem V12-Turbo mit 7,0 Litern Hubraum generiert. Beim Fahrwerk kommen verstellbare Dämpfer und Stabilisatoren zum Einsatz, die zusammen mit Karbon-Keramik-Hochleistungsbremsen und imposanten 345er-Sportreifen von Michelin sowie 19-Zoll-Felgen eine straffe Einheit bilden.

Wer zum exklusiven Käuferkreis des Vulkaniers zählt, bekommt von Aston Martin ein ausgiebiges Trainingsprogramm. Dort wird nicht nur Werkspilot Darren Turner in die Welt der Hochleistungssportwagen einführen, für den Praxistest stehen auch Highlights der Fahrzeugpalette wie V12 Vantage, One-77 oder der Vantage GT4-Rennwagen zur Verfügung.

Patrick Freiwah