Suzuki Swift Turbo/Suzuki Hayabusa: Vergleich Swift Turbo trifft Hayabusa-Bike

26.05.2016

So unterschiedlich sie auch sind: Betrachtet man Auto und Motorrad nur unter dem Spaß-Aspekt, ergeben sich viele Gemeinsamkeiten. Suzuki hat dem Rechnung getragen und Swift und Hayabusa das gleiche Herz spendiert.

Nein, ein Vergleichstest nach bekanntem Muster wird das hier nicht. Gewinner und Verlierer im herkömmlichen Sinn wird es daher nicht geben. Und von einer Abhandlung über die Vor- und Nachteile grundverschiedener Fahrzeugkonzepte, wie sie Auto und Motorrad darstellen, kann auch nicht die Rede sein – obwohl es vor dem Hintergrund zunehmender Verkehrsdichte dazu sicher viel zu sagen gäbe … Im Folgenden soll es ausnahmsweise einzig und allein um Dinge und Vorgänge gehen, die im Alltag mals eher grenzwertig oder zumindest als unvernünftig betrachtet werden müssten: So zum Beispiel  um das bewusste Eingehen von Risiken, auch um das Ausloten von Grenzbereichen und nicht zuletzt um das Aufzeigen des technisch Machbaren. Ort der Handlung: Das "Stefan Bellof-Kartcenter" im hessischen Busek-Oppenrod nahe Gießen, also dort, wo in den 70ern das einstige Formel-1-Supertalent Bellof seine ersten Erfolge im Kart feierte. Initiator dieses außergewöhnlichen Trefens: Suzuki Deutschland, vertreten durch die Pressesprecher Jörg Machalitzky und Niki Schelle.

Swift im Duell mit Hayabusa

Letzterer spielt hier insofern eine tragende Rolle, als er als Ex-Rallye-Pro und langjähriger Betreuer des mit dem Suzuki Swift ausgetragenen Rallye-Werksengagements quasi von Natur aus einen intimen Umgang mit mehrheitlich eher kühnen Projekten pflegt. Schelle: "Wir haben mithilfe dieses einmaligen Projekts versucht, das Motorrad- und Auto-Engagement von Suzuki in technisch origineller Weise zusammenzuführen." Das ist ihm gelungen. Und zwar ohne am Motorrad, einer aktuellen Suzuki Hayabusa, auch nur eine Schraube zu bewegen. Da war der Handlungsspielraum beim Auto im Hinblick auf eine zu schaffenden Konkurrenz-fähigkeit ungleich größer. Schließlich ist der Suzuki Swift Turbo in seiner stärksten Fassung mit vergleichsweise bescheidenen 136 PS unterwegs, was ihm vor dem Hintergrund seiner deutlich höheren Masse per se hinterherhinken lässt.

Mehr zum Thema: Die schnellsten Supersportler

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.