Lancer/Pajero/i-MiEV: Mitsubishi streicht Modelle Lancer und Pajero vor dem Aus

17.12.2015

Rallye-Legende und Kompaktmodell Lancer sowie Allradwaffe Pajero haben ausgedient, wie Hersteller Mitsubishi Motors bekannt gab. Auch Elektro-Flitzer i-MiEV wird mit dieser Baureihe eingestellt. Die Japaner setzten stattdessen voll auf den SUV-Trend.

Lancer und Pajero werden hartgesottenen Allrad-Fans in Zukunft keine Freude mehr bereiten können, wie der japanische Autobauer Mitsubishi Motors bekannt gegeben hat. Sie laufen aus. Und auch für den in Zusammenarbeit mit dem PSA-Konzern entstandene Elektro-Flitzer i-MiEV wird es keinen Nachfolger geben. Mangelndes Geld, heißt es bei den Japanern, sei der Grund, die drei Modelle nicht selbstständig neu- und fortentwickeln zu können. Auch die Suche nach möglichen Partnern ist laut Mitsubishi gescheitert.

 

Mitsubishi plant für 2017 ein Crossover-Coupé

Die Mitsubishi-Chef-Etage kündigte allerdings an, sich zukünftig auf Kompakt- und Mittelklasse-SUV konzentrieren zu wollen. "Wir haben unsere Stärken bei SUV und Allradantrieb", begründet Mitsubishi-Chef Osamu Masuko die neue Produkt-Strategie. So will Mitsubishi spätestens 2017 ein Crossover-Coupé zwischen Outlander und ASX positionieren, 2019 folgt zudem ein Nachfolger für das Kompakt-SUV ASX.

Mehr zum Thema: Lancer Evo macht sich dünne

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.