Test Mitsubishi Space Star 1.2 ClearTec 2013: Bilder & technische Daten Auf in die Stadt

19.06.2013

Mitsubishi Space Star 1.2 ClearTec im Test: Raumausnutzung, Wendigkeit und ein quirliger Dreizylinder sind die Stärken des neuen Kleinwagens aus Japan

Mit dem namensgleichen Mitsubishi aus dem Jahr 1998 hat der neue Space Star rein gar nichts zu tun. Handelte es sich bei Erstgenanntem noch um einen Kompaktvan, positioniert sich der Neuling als Stadtauto, das den Anforderungen des urbanen Dschungels mit seiner Handlichkeit nachkommt.

 

Mitsubishi Space Star 2013: START-STOPP UND KLIMA SIND SERIE

Auf einer geringen Verkehrsfläche bietet der Flitzer eine erstaunlich gute Raumausnutzung. Sowohl vorn als auch hinten finden die Passagiere ausreichend Raum vor, selbst für lange Beine. Allerdings ist es um den Sitzkomfort aufgrund der weichen Polster nicht zum Besten bestellt. Zudem sind die plüschigen Bezüge schweißtreibend.

Gut, dass der Kleine eine Klimaanlage an Bord hat – und das sogar serienmäßig. Überhaupt bietet der Space Star ab Werk eine relativ umfangreiche Serienausstattung. Die von uns gefahrene Variante Shine+ (1000 Euro Aufpreis) bringt sogar ein Keyless-Go-System mit. Einsteigen, anschnallen, losfahren: Das bevorzugte Revier des Space Star ist klar der Stadtverkehr.

Hier fühlt er sich mit seiner Wendigkeit pudelwohl. Der zwar etwas laute, aber spritzige Dreizylinder bringt das Leichtgewicht flott auf Trab. Die exakte Schaltung bereitet mit ihren kurzen Wegen ebenfalls Freude. Schnelle Autobahnetappen liegen dem Mitsubishi hingegen weniger. Hier machen sich laute Windgeräusche und der schlechte Geradeauslauf negativ bemerkbar. Zudem konterkariert die wenig exakte Lenkung sämtliche Bemühungen, eine saubere Linie zu fahren.

> > Teil 2: Fazit und technische Daten zum Mitsubishi Space Star 2013

FAZIT: Der neue Space Star ist ein wendiger Stadtflitzer, dem allerdings etwas mehr Feinschliff gut getan hätte.

TECHNIK
 

MITSUBISHI SPACE STAR 1.2 ClearTec
Motor 3-Zylinder, 4-Ventiler, variable Ventilhübe und Steuerzeiten, Start-Stopp-System
Hubraum 1193 cm³
Leistung 59 kW / 80 PS bei 6000 /min
Max. Drehmoment 106 Nm bei 4000 /min
Getriebe 5-Gang, manuell
Antrieb Vorderradantrieb
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabi.; h.: Verbundlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabi.; MASC (ESP)
Bremsen v.: innenbel. Scheiben; h.: Trommeln; ABS, Bremsass.
Bereifung rundum: 175/55 R 15 V; Yokohama BluEarth A34
Felgen rundum: 5 x 15
L/B/H 3710/1665/1490 mm
Radstand 2450 mm
Leergewicht 895 kg
Zuladung 445 kg
Anhängelast, gebr. / ungebr. 200 / 100 kg
Kofferraumvolumen 235 - 912 l
Abgasnorm Euro 5
Typklassen HP 17/ VK 21/ TK 18
MESSWERTE
 
0 - 100 km/h 12,5 s
Elastizität 60 – 100 km/h in 12,3 s (4. Gang), 80 – 120 km/h in 18,5 s (5. Gang)
Höchstgeschwindigkeit¹ 180 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/ warm 37,1 m/35,9 m
Test-Verbrauch 5,7 l S/100 km
EU-Verbrauch¹ 4,3 l S/100 km
CO2-Ausstoß¹ 100 g/km
KOSTEN  
Grundpreis 12.990 Euro
¹ Werksangaben

Marcel Kühler

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.