Mitsubishi Electric Vehicle 2014: Neuer Name für den i-MiEV Neuer Name, neuer Preis

24.03.2014

Das Elektroauto Mitsubishi i-MiEV wird künftig als "Electric Vehicle" verkauft – mit mehr Reichweite und niedrigerem Preis

Der Name i-MiEV ging deutschen Kunden von Anfang an schwer über die Lippen, nun ändert Mitsubishi die Bezeichnung des wendigen Elektroautos für die Stadt: Ab April 2014 geht das Stadtauto schlicht als Mitsubishi Electric Vehicle an den Start, was auch die Elektro-Komponente des Viersitzers stärker betonen soll.

 

Mitsubishi Electric Vehicle 2014: Neuer Name für den i-MiEV

Neben dem neuen Namen gibt es auch einige kleinere Technik-Updates, die unter anderem LED-Scheinwerfer und eine Sitzheizung mit verschiedenen Temperaturzonen umfassen. Die Reichweite geben die Japaner nun mit 160 Kilometer an, allerdings erreicht das Mitsubishi Electric Vehicle diesen Wert nur unter den Bedingungen des EU-Zyklus für elektrische Fahrzeuge.

Der Preis liegt künftig etwas niedriger als bisher, mindestens 23.790 Euro müssen deutsche Kunden für den überarbeiteten i-MiEV zahlen. Klimaanlage, elektrische Fensterheber, sechs Airbags und vieles mehr gehören wie bisher zum Serienumfang. Für Elektromotor und Batterie übernimmt Mitsubishi fünf Jahre Garantie bis zu einer Fahrleistung von 100.000 Kilometer.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.