Diese Prämien/Boni zahlen Autohersteller 2016 Hohe Prämien für Mitarbeiter

von Lena Reuß 23.03.2017

Nach einem guten Geschäftsjahr werden die Mitarbeiter von Autoherstellern in der Regel mit Prämien und Bonuszahlungen belohnt. Für das Jahr 2016 zahlt Porsche jetzt eine Rekord-Summe.

Hohe Prämien, um die Leistungen der Mitarbeiter zu ehren – das gehört in der Autoindustrie mittlerweile so fest zum Geschäft, dass sich die Hersteller sogar regelmäßig mit besonders hohen Bonuszahlungen für das abgelaufene Geschäftsjahr übertrumpfen. So macht aktuell Autobauer Porsche von sich Reden, der mit 9111 Euro Prämie für jeden seiner 21.000 Mitarbeiter eine Rekord-Summe ausschüttet (Vorjahr 8911 Euro). Aber das Jahr 2016 war schließlich das erfolgreichste in der Porsche-Geschichte. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 22,3 Milliarden Euro und die Anzahl der verkauften Autos sogar um sechs Prozent auf 237.778 Stück. Da ist es dann auch nur passend, dass die Summe an das Erfolgsmodell 911 erinnert. Dabei werden von der Prämie 8411 Euro direkt an die Mitarbeiter ausgezahlt und den Rest gibt es für die Altersvorsorge. Und den Bonus bekommt jeder Angestellte, egal ob Bandarbeiter, Personaler oder Putzfrau. Die Tochtergesellschaften wie zum Beispiel die Porsche Consulting haben jedoch eigene Bonusregelungen. Für die Rekord-Prämie musste sich Porsche laut Betriebsratschef Uwe Hück bei der Muttergesellschaft mächtig ins Zeug legen, schließlich befindet sich der Volkswagen-Konzern in der Krise.

Mitarbeiter-Prämien der Autohersteller im Video:

 
 

Bonus: Porsche mit höchster Mitarbeiter-Prämie

Da wundert es nicht, dass die Mitarbeiter-Prämie bei VW mit 2905 Euro für die 120.000 Mitarbeiter im Haustarif für 2016 vergleichsweise gering ausfällt. Im Jahr zuvor gab es noch 3.950 Euro, vor dem Dieselskandal wurden sogar 5900 Euro an die Mitarbeiter ausgeschüttet. Die Sonderzahlungen bei Audi liegen bei 3510 Euro für knapp 58.000 Mitarbeiter, wobei die Krise auch hier deutlich spürbar ist, denn für das vorige Geschäftsjahr gab es noch 5420 Euro. Auch Autobauer Daimler fuhr seine Bonuszahlung für 2016 etwas herunter und zahlt 5400 Euro an 130.000 Angestellte aus. Im Jahr zuvor waren es noch 5650 Euro. Bei BMW werden die Mitarbeiter-Prämien anders geregelt. Anstatt von Pauschalbeiträgen werden die Mitarbeiter nach Tätigkeitsbereich und Tarifgruppe entlohnt. Ein Facharbeiter am Band erhält dabei im Schnitt 8995 Euro, wovon 900 Euro in die Altersvorsorge gehen. BMW zahlt damit etwas mehr als im Vorjahr (8375 Euro, ohne Altersvorsorge).

Video Daimler-Mitarbeiter in der Produktion
Mercedes zahlt Prämie: Video  

Daimler-Mitarbeiter erhalten Boni

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.