Mini Countryman

Der über vier Meter lange Mini Countryman ist die vierte Modellreihe der BMW-Tochter Mini. Erstmals präsentierte BMW den Crossover auf der Basis des Mini 2010 auf dem Genfer Autosalon. Der Viertürer mit vier oder fünf Sitzen hat ein maximales Ladevolumen von 1170 Litern. Der Mini One Countryman kostet ab 20.200 Euro und verfügt serienmäßig über Sicherheitssysteme wie Fahrer-, Beifahrer-, Kopf- und Seitenairbags sowie über dynamische Stabilitätskontrolle, Reifenpannenanzeige und Reifendrucküberwachung. Anfang 2013 ergänzt das zweitürige Mini Countryman Coupé die SUV-Baureihe.

Mini Countryman 2017: Erlkönig zeigt neue Generation
Erlkönige

Mini Countryman II: Erlkönig erwischt

Update: Mit dem Mini Countryman 2017 wollen die Briten an die Erfolge der ersten Generation anknüpfen – und gehen dafür technisch neue Wege