Mini Cooper S 2014: Fahrbericht, Bilder & technische Daten Mini reloaded

05.03.2014

Die Neuauflage des Retromobils geriet erkennbar erwachsener. Erwartungsgemäß gibt es im Mini Cooper S 2014 viel Fahrspaß – wider Erwarten mehr Federungskomfort. Fahrbericht

Mitunter leisten auch kleine Autos Großes. So eroberte die seit 2001 produzierte Neuauflage des legendären Mini die Käuferherzen im Sturm: 2,5 Millionen Mal rollte das knuffige Retromobil, inzwischen in der zweiten Generation unterwegs, vom Band. Passend zum Frühling steht im März die Neuauflage in den Schaufenstern.

Die knackige Silhouette hat New Mini Nummer drei zwar beibehalten, in den Abmessungen aber zugelegt. Rund zehn Zentimeter mehr Außenlänge (3,85 m), eine um  gut vier Zentimeter gewachsene Breite (1,73 m) und ein knapp drei Zentimeter längerer Radstand (2,50 m) zeigen, dass der Kleine ganz schön groß geworden ist.

Praktisch: Das Wachstum steigert zudem das Kofferraumvolumen um 51 auf 211 Liter. Dem Trend der Zeit folgend bietet der Neuling auf Wunsch LED-Scheinwerfer, adaptives Kurvenlicht und Assistenzsysteme wie Abstandsregeltempomat, Verkehrszeichenerkennung sowie Fernlicht- und Parklenkassistent. Innen gibt es optional ein Head-up-Display in Gestalt eines ausfahrbaren Plexiglasscheibchens. Das hat man im BMW-Konzern auch schon eleganter gesehen.

Das Zentralinstrument ist optional von einem LED-Ring umgeben, der bei Geschwindigkeits- und Drehzahländerung oder beim Einstellen der Heizungstemperatur die Farbe wechselt. Eine Lichtorgel, deren Reiz sich auf Anhieb nicht jedem erschließt. Ansonsten wirkt das Interieur hochwertiger als das des Vorgängers. Auch die Sportsitze sind bequem, die Lehneneinstellung ist aber etwas fummelig.

 

Mini Cooper S: Neue Motoren mit mehr Power

Der neue BMW-Motorenbaukasten feiert erstmals im Mini Premiere. Dessen allesamt per Turbo aufgeladenen Aggregate verfügen über Einzelhubräume von rund 500 cm3, und sowohl für die Diesel als auch die Benziner kommt nur ein Gehäusetyp zum Einsatz. 

Das ermöglicht eine hohe Flexibilität bei zugleich günstigen Produktionskosten. Zudem sollen die EU-Verbräuche jetzt um bis zu 27 Prozent unter denen der Vorgänger-Triebwerke liegen. Zur Markteinführung gibt es drei Motoren: für den Mini Cooper einen 1,5-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 136 PS (ab 19.700  Euro)  und einen hubraumgleichen Diesel mit 116 PS ab 21.450 Euro. Die Top-Motorisierung stellt der neue 2,0-Liter-Vierzylinder im Cooper S mit 192 PS dar. Er hängt gut am Gas und gibt sich sehr drehfreudig. Der optionale Driving-Mode-Schalter (280 Euro) schärft die Charakteristik im Sport-Modus zusätzlich.

Dann reagiert der Direkteinspritzer noch spontaner auf Gaspedalbefehle, und die auf Wunsch erhältliche neue Sechsstufen-Sportautomatik (1850 Euro) wechselt die Fahrstufen zackiger, während der Motor – untermalt von einem sportlich kernigen Sound – durchs Drehzahlband jagt. Die 100-km/h-Marke soll nach 6,7 Sekunden fallen, als Spitze geben die Mini-Mannen 233 km/h an. Auf kurvigem Terrain liefert die Lenkung nicht nur guten Fahrbahnkontakt, sondern auch eine präzise Rückmeldung.

Im Sport-Modus legt sie diesbezüglich noch eine Schippe drauf. Dann sorgt auch die aufpreispflichtige „dynamische Dämpfer Control“ (500 Euro, nur in Verbindung mit Mini Driving Modes) für weniger Seitenneigung und lässt den Mini in bekannter Manier wie ein Kart durch Kurven zirkeln. Kurze Gaslupfer am Kurveneingang bringen das Heck zum leichten Eindrehen und ermöglichen viel Handlichkeit. 

Beachtlich: Auf mäßigem Asphalt reagiert das adaptive Fahrwerk im „green“-Modus mit deutlich sensiblerem Ansprechverhalten als das Standard-Fahrwerk des Vorgängers. Viel Fahrspaß im neuen Mini also, doch bei einem Grundpreis von 25.650 Euro für den Cooper S mit Sport-Automatik dürfen Interessenten nicht allzu preissensibel sein. 

Unser Fazit

Gemessen am Vorgänger kommt der neue Mini Cooper S auf den ersten Eindruck eindeutig als Komfort-Kart daher. Allerdings hat dieser Premium-Anspruch auch seinen Preis

Elmar Siepen

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.