Mini Cooper Countryman und Paceman All4: Neue Allrad-Versionen Vier gewinnt

03.06.2013

Lifestyle-Autobauer Mini präsentiert die neuen Allrad-Varianten Mini Cooper Countryman und Paceman All4 mit 122 PS starkem Vierzylinder

Zweifelsohne sind die beiden Kompakt-SUV Mini Paceman und Countryman normalerweise eher in der Großstadt als im Groben anzutreffen. Wer allerdings trotzdem vier angetriebene Räder zur Fortbewegung bevorzugt, wird diese Meldung mit Interesse lesen.

 

Mini Cooper Countryman All4: Neue Allrad-Versionen

Denn der bayrisch-britische Autohersteller präsentiert mit Mini Cooper Countryman All4 2013 und dem dreitürigen Paceman All4 zwei neue Versionen mit Allradantrieb. In beiden Autos sorgt ein 122 PS starker Vierzylinder-Turbo für Vortrieb, der wahlweise mit sechs manuellen Gängen oder einer Sechsgang-Automatik kombinierbar ist. Von Null auf Hundert soll die Beschleunigung im Countryman 11,9 Sekunden dauern und der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,9 Litern im EU-Mix.

Auch den Preis für den schwächsten Benziner mit Allrad nennt Mini bereits: der Cooper Countryman All4 kostet ab 24.350 Euro, mit Automatik werden 25.890 Euro fällig. Preise für den Paceman All4 beginnen bei 25.500 Euro.

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.