Tierhaarentfernung bei der Autoreinigung: Tipps und Vorbeugung Hilfe und Rat beim Saubermachen

23.07.2015

Tierhaarentfernung und Vorbeugung im Auto: Mit einigen Tipps können Sie Tierhaare schnell entfernen und dafür sorgen, dass sich zukünftig weniger Haare festsetzen

Wer sich für ein Haustier entscheidet, wie etwa einen Hund oder eine Katze, der kommt oftmals nicht drum rum, diese auch mal mit dem Auto zu transportieren. Dies kann aus den unterschiedlichsten Gründen erfolgen, wie etwa den Besuch beim Tierarzt oder die Reise in den Urlaub. Bewegen sich die Vierbeiner, für die man sich entschieden hat in der Größenordnung einer Katze, so ist ein Transport in einem sogenannten "Carrier" auf der Rücksitzbank des Autos möglich. Diese reduzieren zwar die Verschmutzung durch Haare, unterbinden diese aber nicht vollständig. Sind die Tiere jedoch etwas größer, ist diese Variante wegen der Größe der Transportboxen nicht mehr möglich und die Tiere müssen, gesichert, ohne Box auf der Rücksitzbank Platz nehmen. Es kommt somit zur Verschmutzung des Autos durch Haare. Diese setzen sich nicht nur an der Stelle, wo das Tier saß ab, sondern verteilen sich allmählich überall im Fahrzeuginnenraum, bis in die winzigsten Ecken.

 

TIERHARRENTFERNUNG IM AUTO: Effektive METHODEN

Haare dringen nicht nur in Winkel, die äußerst schwer zugänglich sind, sondern sind, je nach Oberfläche, auch noch äußerst schwer aufzunehmen. Mit dem Staubsauger kann man Tierhaaren zwar entgegen treten, jedoch sind die Ergebnisse nur auf den ersten Blick zufriedenstellend. Mit der Bürste kann man die Haare und die Oberfläche, auf der sich die Haare befinden, lockern, um im Anschluss diese mit dem Staubsauger zu entfernen. Diesen kann man nur mit gründlichen und mühevollen Reinigungsmethoden effektiv begegnen. Hierzu kann man beispielsweise eine Bürste, alte Aufkleber oder eben eine handelsübliche Fusselrolle verwenden. Mit der Bürste kann man die Haare und die Oberfläche, auf der sich die Haare befinden, lockern, um im Anschluss diese mit dem Staubsauger zu entfernen. Für Ecken oder enge Stellen empfiehlt sich daher der Einsatz von Klebeband oder alten Aufklebern, um ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis zu erzielen. Gut zugängliche Stellen, auf denen sich hartnäckige Haare befinden, lassen sich mit einer Fusselrolle gut und vergleichsweise zügig reinigen. 

 

Wie kann man die Haare der Vierbeiner im Auto reduzieren?

Gegen Verschmutzung durch Tierhaare gibt es kein Mittel. Man kann jedoch die Verschmutzung etwas reduzieren, indem man an der entsprechenden Stelle eine Decke ausbreitet und diese öfters wäscht bzw. ausschüttelt oder absaugt. Häufigeres Aussaugen des Fahrzeugs hilft, damit sich die Haare nicht ganz so tief in den Oberflächen festsetzen können. In jedem Fall sollten Tierhalter, die ihre Tiere öfters mit dem Auto transportieren, geduldig bei der Autoreinigung sein.

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.