Mercedes SL 400: Luxus-Roadster mit neuem Einstiegsmotor Einstieg ohne Verzicht

07.04.2014

Der Luxus-Roadster Mercedes SL bekommt als neuen Einstieg einen 333 PS starken Sechszylinder-Biturbo, der den SL 350 mit Saugmotor ersetzt

"Basismotor", das klingt immer etwas nach Verzicht, wenig Zylindern, eben ausreichenden Fahrleistungen - wenn es nicht gerade um Luxus-Gefährte wie den Mercedes SL geht. Denn die Stuttgarter Ingenieure bescheren dem Luxus-Roadster als neuen Einstieg den Sechszylinder-Biturbo mit drei Liter Hubraum, der auch in der Mercedes E-Klasse erhältlich ist.

 

Mercedes SL 400: Luxus-Roadster mit neuem Motor

Ab sofort arbeiten also 333 PS und 480 Nm Drehmoment im Mercedes SL 400, 27 PS und 110 Nm mehr als beim Vorgänger SL 350 mit Saugmotor. Mit den daraus resultierend besseren Fahrleistungen (5,3 Sekunden bis Tempo Hundert) steigt allerdings auch der Preis: Mindestens 97.282,50 Euro verlangt Mercedes - auch das hat also mit Verzicht nichts zu tun.

Jonas Eling

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.