Mercedes S-Klasse Coupé: Tuning von Prior Design Luxus-Coupé mit fiesem Breitbau

von Alexander Koch 07.03.2017

Das Mercedes S-Klasse Coupé steht nicht gerade in Verdacht, ein typischer Tuningbolide zu sein. Was Prior Design nicht stört – wie das Ergebnis auf der Essen Motor Show 2016 zeigte.

Neben diesem Bodybilder von Mercedes S-Klasse Coupé muss das Normalmaß von 2,1 Meter Breite geradezu hemdsärmelig wirken. Derart massiv ist das Aerodynamik-Kit, das Prior Design für das Luxusschiff entworfen und auf der Essen Motor Show 2016 präsentiert hat. Eine Breitbau-Optik, die Japan-Sportlern nicht nur gut zu Gesicht stünden, sondern obendrein neidisch machen. Mit vornehmer Zurückhaltung hat das Tuning von Prior Design freilich nichts mehr zu tun. Denn wer dieses Mercedes S-Klasse Coupé durch die Innenstadt kurbelt, fällt auf wie der sprichwörtlich bunte Hund – obwohl sich das S-Klasse Coupé im vornehmen Schwarz kleidet. Das Aerodynamik-Kit sieht eine neue, in AMG-Style gezeichnete Frontstoßstange vor. Durch einen Spoilerschwert nach unten verlängert, schnüffelt die Front des S-Klasse Coupé nun geradezu gierig am Asphalt. Wie passend, dass der Motor über die neue Haube mit großzügigem Lufteinlass nach Sauerstoff gieren kann. 

Mercedes S-Klasse Coupé von Prior Design im Video:

 

 

Mercedes S-Klasse Coupé von Prior Design

Wie viel breiter das Mercedes S-Klasse Coupé durch die Kotflügelaufsätze wird, gibt Prior Design nicht bekannt. Allerdings dürften je Seite locker zehn Zentimeter oder gar mehr hingekommen sein. Platz, die Alufelgen bis zu einer Größe von 23 Zoll füllen können. Für die Präsentation des Mercedes S-Klasse Coupé auf der Essen Motor Show 2016 wählt Prior Design die vielspeichigen PD4-Forged-Alufelgen mit schwarzem Stern und poliertem Felgenbett. Die neue Heckstoßstange des Mercedes S-Klasse Coupé nimmt den AMG-Style der Front wieder auf: Wie das AMG-Original ziert auch den Tuningboliden von Prior Design einen vierflutigen Sportauspuff. Zwischen den viereckigen Endstücken macht sich ein massives Diffusorschwert breit – garniert von einem Heckklappenspoiler on Top. Welchen Preis Prior Design für das Bodykit verlangt, verrät die Tuningschmiede nicht. Doch wer das Geld für das mindestens 99.960 Euro teure Mercedes S-Klasse Coupé aufbringen kann, für den dürfte der Preis für's Tuning wohl die kleinste Sorge sein. Zumal Prior Design auch den Innenraum auf Wunsch in einen Traum aus schwarzem wie weißem Leder und Alcantara verwandelt.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.