Mercedes GT AMG 2015: Erlkönig in Neongrün zieht Blicke an Grün & Giftig

04.04.2014

Unter neongrüner Tarnung "versteckt" Mercedes den inoffiziellen SLS-Nachfolger GT AMG. Ob die Serie ähnlich farbenfroh wird?

Früher waren Erlkönige mattschwarz und wollten vor allem eines: Nicht auffallen. Vor ein paar Jahren haben seltsame Muster die Karosserien der Testwagen erobert, die Formen und Proportionen verschleiern sollen. Dadurch sind die Prototypen zwar leichter erkennbar geworden, die meist schwarz-weißen Folien lassen aber trotzdem nur wenige Rückschlüsse zu.

 

Mercedes GT AMG 2015: Erlkönig in Neongrün zieht Blicke an

Ganz anders sieht die Sache bei einem Erlkönig aus, der unseren Fotografen nun in Barcelona erwischt haben. Schon der Prototyp zeigt, dass wir es hier mit einem ziemlich extrovertierten Fahrzeug zu tun haben – Kenner erkennen den neuen Mercedes GT AMG 2015! Der 911-Gegner aus Affalterbach zeigt sich in Neongrün und mit Tiger-Streifen als Tarnung – auffälliger geht's nicht!

Im Gegensatz zum extrem exklusiven SLS AMG will der neue Mercedes GT AMG kein unerreichbarer Supersportwagen mehr sein, sondern die etwas bodenständigere und vor allem zahlreichere Kundschaft des Porsche 911 anlocken. Um das zu erreichen, wird es von Anfang an deftige Motorisierungen geben – unter anderem einen 4,0 Liter großen V8-Biturbo, der knapp 500 PS leistet und unverhohlen dem 911 Turbo auf die Pelle rückt. Höchstgeschwindigkeit: Über 300 km/h!

Später sollen V6-Motoren einen günstigeren Einstieg erlauben, Modelle mit unter 400 PS sind derzeit aber nicht geplant. Am anderen Ende der Leistungs- und Faszinations-Skala wird einige Zeit nach dem Marktstart eine GT AMG Black Series als konsequenteste und sportlichste GT-Interpretation folgen.

Allerdings: Bis der neue Bolide in den Handel kommt, wird noch etwas Zeit vergehen. Erst 2015 erhalten die ersten Kunden den GT – und wir sind schon gespannt, welche Farben und Muster die Schwaben für das Serienfahrzeug anbieten.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.