Mercedes GLA 45 AMG: Studie in L.A., Serie im Sommer 2014 Schneller Vorbote

20.11.2013

Der erprobte Antriebsstrang aus den schnellsten Varianten von A-Klasse und CLA macht den Mercedes GLA45 AMG zum echten Power-SUV

Eigentlich ist es keine Frage, welches kompakte SUV aus dem Schwabenland die meisten Blicke auf der LA Auto Show 2013 anziehen wird – Die Weltpremiere des Porsche Macan ist schließlich eines der Messe-Highlights. Kampflos soll der Neuling aus Zuffenhausen den Titel aber nicht erringen, denn aus Stuttgart droht dem Macan Ungemach: In Form einer äußerst seriennahen Studie zeigt Daimler den kommenden Mercedes GLA 45 AMG!

 

Mercedes GLA 45 AMG: Studie in L.A., Serie im Sommer 2014

Bis zum Marktstart im Sommer 2014 ist zwar noch etwas Zeit, große Änderungen wird es bis dahin aber nicht mehr geben. Das Concept Car in Los Angeles buhlt mit grau-roter Folierung und üppiger Verspoilerung um Aufmerksamkeit, hat aber auch allen Grund für einen selbstbewussten Auftritt: Der Antriebsstrang des GLA 45 AMG stammt aus der AMG-Variante der A-Klasse und konnte seine Eignung in diesem Umfeld bereits nachhaltig unter Beweis stellen.

In ein paar Monaten heißt es dann also auch im GLA: 360 PS, Allradantrieb und das AMG Speedshift 7-Gang-Getriebe treffen auf relativ niedriges Gewicht – wir rechnen mit etwa 1,6 Tonnen – und versprechen souveräne Fahrleistungen. Weniger als 5 Sekunden wird der Mercedes GLA 45 AMG für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigen, trotzdem bleibt der Normverbrauch im EU-Zyklus unter 8 Liter auf 100 Kilometer.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.