Mercedes GLA Concept: SUV-Studie zur Shanghai Motor Show 2013 Schwäbisches Laserschwert

17.04.2013

Auf der Shanghai Motor Show zeigt Mercedes den ersten Vorboten vom neuen A-Klasse-SUV, das Anfang 2014 zu den deutschen Händlern kommt

Die Familie der Kompakt-SUV kann sich in letzter Zeit nicht über einen Mangel an Nachwuchs beschweren – und das nächste Familienmitglied klopft schon unüberhörbar an der Tür: Auf der Shanghai Motor Show 2013 feiert das Mercedes GLA Concept seine Weltpremiere und schon auf den ersten Blick ist klar, dass sich die spätere Serienversion nur geringfügig von der Studie unterscheiden wird.

 

Mercedes GLA 2014: SUV-Concept zur Shanghai Motor Show 2013

Mit seiner Länge von 4,38 Meter positionieren die Schwaben ihren GLA ganz klar als Gegner von Audi Q3 und BMW X1, was in die umkämpfte Klasse noch mehr Würze bringen wird. Technisch basiert der GLA auf der neuen A-Klasse, setzt aber zumindest zu Beginn voll auf den Allradantrieb 4Matic, später werden allerdings noch sparsamere Modelle mit Frontantrieb nachgelegt.

Der in Shanghai zu sehende Vorbote auf den Merceds GLA 2014 wird vom bekannten 2,1-Liter-Vierzylinder mit 211 PS angetrieben, kombiniert wird das Triebwerk des kommenden GLA 250 4Matic mit dem bewährten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der vom wuchtigen Zentralstern geprägte Grill und die Powerdomes auf der Motorhaube unterstreichen die Kraftreserven des vorläufigen Topmodells, noch selbstbewusster tritt dann erst der von unseren Erlkönig-Jägern schon erwischte Mercedes GLA 45 AMG auf.

Gleich in doppelter Hinsicht ein Hingucker sind die Scheinwerfer des GLA Concept auf der Shanghai Motor Show, denn nach Xenon und LED wagen die Schwaben den nächsten Schritt: Das bisher kleinste SUV von Mercedes setzt auf Laser-Scheinwerfer, die einerseits als Beamer zum Anzeigen von Bildern oder Filmen und andererseits als primäre Lichtquelle für das Fahrlicht genutzt werden können.

Außerdem sieht Mercedes die Laser-Scheinwerfer als mögliche Alternative zum Head-Up-Display, denn mit Hilfe der Lichttechnik ließen sich auch Navigations- oder Warn-Hinweise auf die Fahrbahn projizieren. Diese wären dann allerdings nicht nur für den Fahrer, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer auf dem Asphalt zu sehen.

Die restlichen Aspekte des Mercedes GLA, der im Frühjahr 2014 zu den deutschen Händlern kommt, sind insofern als deutlich seriennäher zu betrachten. Stuttgarts Angriff auf die bayerischen Wettbewerber lässt also nicht mehr lange auf sich warten.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.