Mercedes G-Klasse: Modellautos Crazy Colors G-Klasse

08.07.2016

Auch im Maßstab 1:18 müssen Fans der Mercedes G-Klasse auf kein Detail verzichten, denn das limitierte Modellauto Crazy Colors hat weit mehr zu bieten als verrückte Farben.

Um eine Legende zu werden, musste die Mercedes G-Klasse groß und stark sein. Um den längst erreichten Status weiter zu festigen, darf es gerne auch etwas kleiner sein: Im Modellauto-Maßstab 1:18 rollt das G-Modell ab sofort in die Vitrinen von Kindern und Sammlern, die es etwas farbenfroher mögen. Crazy Colors nennen die Schwaben eine limitierte Sonderserie des Modellautos, das auch in seinem auf knapp 26 Zentimeter geschrumpften Miniatur-Format einen ausgesprochen kantigen Auftritt pflegt und geradezu vor Selbstbewusstsein strotzt. Daran haben die fünf kräftigen Farben Solarbeam, Sunsetbeam, Aliengreen, Tomatored und Galacticbeam durchaus einen Anteil, denn die auffälligen Lackierungen sind bisher dem sportlichen Topmodell Mercedes-AMG G 63 vorbehalten. Dass dem Mercedes G-Klasse Modellauto im Vergleich zum großen Vorbild sämtliche 571 PS fehlen, stellt für die Freunde des exklusiven Geländewagens nicht das geringste Problem dar – schließlich kann man auch ohne Pferdestärken jede Menge Spaß haben, wenn man die liebevoll ausgearbeiteten Details der aus bis zu 100 Einzelteilen bestehenden Miniatur-Ikone entdeckt.

So brutal ist der Mercedes-AMG G 63 6x6:

 

Mercedes-AMG G 63 als Modellauto in 1:18

Für Kenner der Mercedes G-Klasse ist auch die auf den ersten Blick etwas seltsam anmutende Limitierung der Modellautos auf 463 Exemplare je Farbe ein zusätzliches Detail, das die Modelle noch etwas liebenswerter macht. Denn zufällig gewählt ist diese Zahl keineswegs, es handelt sich vielmehr um ein kreatives Aufgreifen des internen Baureihen-Codes W 463. Um die exklusiven Modellautos so detailgetreu wie möglich bauen zu können, haben die Schwaben den Miniatur-Experten von GT Spirit sogar die originalen Konstruktionsdaten der Mercedes G-Klasse zur Verfügung gestellt. Selbst Bauteile wie der im Maßstab 1:18 winzig kleine Getriebe-Wahlhebel konnten so dreidimensional geformt und exakt dem legendären Vorbild nachempfunden werden. Die extreme Liebe zum Detail wird spätestens daran deutlich, dass sogar der Abstand der Wabennähte auf den Sitzen des Mercedes-AMG G 63 exakt maßstabsgetreu umgesetzt wurde – noch näher kann man dem G-Modell nicht kommen, ohne es gleich im Maßstab 1:1 in die Garage zu stellen.

Mehr zum Thema: Drei Generationen Mercedes G-Klasse

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.