Mercedes G 63 AMG 6x6: Dreiachser mit 544 PS Aufblasbare Reifen und bis zu 160 km/h schnell

01.03.2013

G 63 AMG 6x6: Mercedes bringt schon bald eine Dreiachser-Variante des 544 PS starken Allraders. Neben sechs Rädern gibt es weitere Gimmicks

Mercedes plant eine dreiachsige Variante der G-Klasse mit Allradantrieb. Das 6x6-Modell existiert bereits als Technologiestudie, doch laut dem Autobauer ist eine Kleinserie fest vorgesehen.

"Wir können ab Oktober liefern", sagte Axel Harries, der die Entwicklung der G-Klasse verantwortet. Das 3,85 Tonnen schwere Fahrzeug wird von einem 5,5 Liter großen V8 mit Doppelturbo von AMG angetrieben, der auf 400 kW/544 PS kommt. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 km/h limitiert. Preise nannte Mercedes noch nicht.

 

Mercedes G 63 AMG: Militärfahrzeug als Basis

Bei der Entwicklung des Dreiachsers griffen die Schwaben auf eine Militärversion des Geländewagens zurück, die vor etwa drei Jahren in Australien in Dienst gestellt wurde. Wie das Armeefahrzeug hat der G 6x6 eine extreme Bodenfreiheit von 46 und eine Wattiefe von 100 Zentimetern.

Neu sind eine Luftdruckregelanlage, mit der man auf Knopfdruck die 37-Zoll-Reifen binnen Sekunden aufblasen oder die Luft ablassen kann. Die Kabine des fast sechs Meter langen Pick-ups mit vier Türen und vier Einzelsitzen ist luxuriös ausgestattet.

In AUTO ZEITUNG 7/2013 erwartet Sie ein Fahrbericht zum G 63 AMG 6x6

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.