Mercedes-Erlkönige: Neuheiten bis 2013 Neues von Mercedes und AMG

20.05.2011

Bei AMG sind die Testfahrer gut beschäftigt, sie testen außer C-Klasse und C Coupé als 63 AMG Black Series den neuen SLK 55 AMG. Dazu kommen ML 63 AMG und der SLS Roadster

In der Entwicklungsabteilung von Mercedes herrscht offensichtlich Hochbetrieb. Das C-Klasse Facelift kommt fast zeitgleich zur Messepremiere des C Coupés zu den Händlern. Auch der neue SLK steht als 55 AMG kurz vor seiner Premiere. Unter der Haube arbeitet der neue 5,5-Liter-V8 aus Affalterbach, über die Leistung ist noch nichts bekannt. Gut erkennen lassen sich die AMG-Insignien wie kräftigere Front- und Heckschürzen, größere Räder und eine vierflutige Auspuffanlage.

Nach einer kurzen Sommerpause mit kleineren Premieren wie E 63 AMG Coupé und dem MeC 63 AMG Facelift geht es ab Herbst weiter mit dem Premierenfeuer. Zur IAA bringt Mercedes die neue B-Klasse mit. Auch die dritte Generation des SUV ML steht dort das erste Mal vor Messepublikum. Auf den Markt kommen B und ML dann Ende des Jahres 2011. Wir zeigen vorab die neuesten Erlkönige im Februar 2011 in der Galerie.

Der völlig neue ML kommt mit einer breiten Palette an Motoren – vom Vierzylinder-Diesel über Hybrid und Sechszylinder bis zum ML 63 AMG. Der bekommt den neuen Biturbo-V8 mit rund 550 PS Leistung. Alle Versionen sollen dank Wankstabilisierung und weniger Gewicht fahraktiver werden. Auch den großen M-Klasse-Bruder GL erneuert Mercedes. Technisch bietet das Fullsize-SUV die gleiche Technik in Kombination mit einer größeren Karosserie und bis zu sieben Sitzen im Innenraum.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Im Showroom steht ab Herbst der SLS Roadster, ein 571 PS starker Traumwagen mit Stoffdach. Der neue SL, fällig 2012, bekommt hingegen wieder ein mehrteiliges Klappdach, dessen Glas-Mittelteil sich per Knopfdruck abdunkeln lässt. Mit viel feiner Fahr- und Assistenztechnik wollen die Schwaben zeigen, was sie in Sachen Hard- und Software draufhaben. „Wir werfen alles an die Front, was wir haben“, verrät ein Entwickler. Der neue SL muss schließlich gegen die frisch aufgelegte Konkurrenz von BMW 6er Cabrio im Fahrbericht und Porsche 911 bestehen.

Den Hammer packt Daimler dann 2013 aus. Die neue Mercedes S-Klasse soll im Jahr 127 der Benzschen Patentanmeldung zeigen, was sich Mercedes unter Luxusklasse vorstellt. Weniger Gewicht und weniger Verbrauch heißt die Devise. Darum wird es auch einen Plug-In-Hybrid geben, der in weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen kann oder mit etwas mehr als drei Liter je 100 Kilometer auskommt. Unvernünftigen bleiben die AMG- und V12-Varianten erhalten.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.