Mercedes CLS 63 AMG: Odell Beckham Jr. fährt Benz Beckham Jr. fährt CLS 63 AMG

15.04.2016

Der junge wie schwer erfolgreiche Football-Spieler Odell Beckham Jr. ist ein Exzentriker und Autonarr. Sein in Matt-Cabon folierter Mercedes CLS 63 AMG mit 557 PS passt da perfekt ins Beuteschema.

So offensiv Odell Beckham Jr. auf dem Platz ist, so sportlich unterwegs ist er auch abseits des Spielfelds. Der Auto-verrückte Sportler ist für zahlreiche Luxuskarren bekannt, darunter ist auch für seinen aufgemotzten Mercedes CLS 63 AMG. Odell Beckham Jr., Wide-Receiver bei den New York Giants, ließ seinen CLS 63 AMG nämlich in matter Carbon-Optik aufhübschen. Als wär das nicht schon auffällig genug, erhielt der jenseits der 100.000 Euro schwere Benz auch noch auffällige Zehnspeichen-Alufelgen in Candy-Red – natürlich größer als die serienmäßigen 19-Zöller. Und ganz zum exzentrischen Geschmack des 1992 geborenen US-Amerikaners passend. Ob der CLS 63 AMG den 525 PS oder doch den 557 PS starken 5,5-Liter-V8 unter der Haube hat, ist unklar. Schließlich verpasste Mercedes seinem viertürigen Coupé 2013 ein Leistungsupdate.

 

In nur 4,2 Sekunden auf 100 – der CLS 63 AMG

In der stärkeren Variante braucht Odell Beckham Jr. in nur 4,2 Sekunden für den Sprint auf 100. In der Spitze könnte Beckham Jr. so oder so 250 Sachen fahren. Doch warum "könnte"? Nun, in den USA gilt großflächig eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Meilen, also rund 120 km/h. Was Odell Beckham Jr. aber nicht daran hindert, sein Faible für Autos auszuleben – wie der junge Sportler auf Instagram zeigt. In der Galerie zeigen wir noch weitere Karren von Beckham Jr.

Mehr zum Thema: Der CLS heißt in Zukunft CLE

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.