Vergleich: Mercedes CLA gegen BMW 3er Limousine Alternative Ansichten

28.02.2013

Vergleich: Der neue Mercedes CLA legt sich mangels direkter Konkurrenz gleich mit mehreren Gattungen gleichzeitig an. Erstes Maßnehmen mit dem BMW 3er

Viel Feind, viel Ehr - das scheint sich der CLA als Motto auf die Fahne geschrieben zu haben. Direkte Konkurrenz ist zwar nicht in Sicht - gerade das multipliziert die Zahl der Wettbewerber erst richtig! Das sportliche Kompaktklasse-Coupé mit der knackigen Viertürer-Linie muss es mit einer Vielzahl von zumindest ansatzweise ähnlichen Konzepten aufnehmen, die Palette reicht von brav bis sportlich, von Kompakt bis Premium.

Völlig emotionslos betrachtet ist der CLA zuerst einmal ja nichts anderes als eine AKlasse mit Kofferraum. Wer das so sehen möchte, könnte also sogar einen VW Jetta als Sparrings-Partner in Betracht ziehen. Allerdings reicht bereits ein kurzer Blick auf die schwungvolle Coupé-Dachlinie, und schon ist klar, dass der kleine Mercedes mit solchen Traditions-Konzepten so viel gemeinsam hat wie Rock am Ring mit dem Musikantenstadl. Und selbst in den USA, wo ein Jetta tatsächlich als jugendlich-smarte Hightech-Alternative zu braven Einstiegs-Koreanern gilt, könnte der CLA in Zukunft die eindeutig begehrenswertere Option sein, um sich für den bestandenen College-Abschluss zu belohnen.

 

Mercedes CLA: Hommage an vergangene Zeiten

Um das zu realisieren, haben nicht nur die Mercedes- Designer alle Register gezogen. Auch die Ingenieure sind tiefer an die Substanz gegangen, als man auf den ersten Blick erwarten möchte. Im Vergleich mit der A-Klasse läuft die Motorhaube mit den dominanten Powerdomes nicht bis an die Scheinwerfer heran, sondern wurde wie beim Supersportwagen SLS AMG von oben in den Vorderwagen eingesetzt. Ein klassisches Detail, meint Chefdesigner Gorden Wagener, das an die aufgesetzten Motorhauben-Deckel der 20er- und 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts erinnert. Ebenso exerziert der CLA eine starke Tropfenform vor, die Front ist wuchtig und bullig, nach hinten fällt die Silhouette stark ab, und die Seitenlinien ziehen sich dann über den Heckleuchten fast zu einem gemeinsamen Schnittpunkt auf Höhe der Heckschürze zusammen. Das bricht nicht nur mit den Standards moderner Keiloptik, sondern bringt auch maximale Windschlüpfigkeit: Mit einem cW-Wert von 0,22 ist der CLA Aerodynamik- Weltmeister - und trotzdem alles andere als ein glatter Langeweiler.

Selbst eine extrovertierte Shooting Brake-Version des CLA möchten die Stuttgarter nicht mehr ausschließen, und spätestens damit ist die zweite Konkurrenz-Gattung scharf ins Auge gefasst: die Premium-Mittelklasse. Die hauseigene C-Klasse soll zwar auch in ihrer nächsten Generation wieder eher klassische Mercedes-Werte ansprechen, der CLA nimmt aber den sportlichen Wettbewerb frontal aufs Korn: Auge in Auge mit dem BMW 3er, den wir zum ersten Ortstermin mit dem CLA gebeten haben, wirkt der Mercedes überhaupt nicht wie ein Kompaktklasse-Auto. Der BMW ist zwar etwas breiter und mit dem breiten Zugang zum Kofferraum (3er: 480 Liter; CLA: 470 Liter) sowie den größeren Fond-Türen mehr auf Funktionalität ausgelegt. Für Kunden, die aber eher am sportiven Look interessiert sind, dürfte das viertürige Mercedes-Coupé sehr spannend sein. Zumal der CLA keineswegs coupétypisch eng geschnitten wirkt. Selbst Großgewachsene kommen auf den Vordersitzen problemlos und komfortabel unter, nur im Fond macht sich die abfallende Dachlinie durch eingeschränkte Kopffreiheit für Große bemerkbar.

Hier geht's zu Teil 2

Selbst die Preise sind vergleichbar: Ein 136 PS starker 316i startet bei 28.500 Euro, der 122 PS-CLA 180 kostet 28.977 Euro. Der Blick ins nähere Umfeld: Ein 1er Coupé wäre im Vergleich mit dem CLA als Zweitürer deutlich unpraktischer und enger, dabei nicht einmal viel preisgünstiger, und das in diesem Jahr erscheinende BMW 4er Coupé ebenfalls ein Zweitürer und wesentlich teurer.

Nicht einmal der Vorderradantrieb des CLA kann als Argument für Hinterrad-Snobs dienen, denn ab September 2013 wird es den CLA auch mit neu entwickeltem 4Matic-Allradantrieb geben. Es ist aber eine weitere Vergleichs-Disziplin, die den 3er in direkte Schlagdistanz zum CLA rückt: In Sachen Verarbeitung und Materialqualität hat der Mercedes die Nase vorn. Während der BMW zwar solide und durchdacht einen guten Eindruck hinterlässt, schafft der CLA dasselbe, setzt aber mit edlen Innenraum-Details weitere Akzente, die seine Positionierung als Premium-Coupé griffig untermauern.

 

Mercedes CLA teurer als Scirocco und Astra GTC

Parallelen haben BMW 3er und Mercedes CLA durch die unterschiedlichen Ausstattungslinien, in die die jeweilige Modellpalette unterteilt wird. BMW unterscheidet Luxury, Modern und Sport, Mercedes setzt auf die Standard-Ausstattung Urban sowie eine auch am Exterieur kräftig differenzierte AMG Line. Deren rotzfreche Sportlichkeit macht dann auch noch ein ganz anderes Segment nervös: Mit zwei Türen weniger lauern moderne Kompaktklasse-Coupés à la VW Scirocco oder Opel Astra GTC auf junge, dynamische Kundschaft - auch diese Klientel möchte der CLA mit mattgrauem Lack und Neonstreifen-Sportsitzen ins Mercedes-Lager ziehen, dürfte dafür am Ende aber doch ein wenig zu teuer sein.

Wenigstens langfristig betrachtet könnte der CLA jedoch auch bei dieser Kundschaft die entscheidenden Schlüsselreize setzen: Wer es in Betracht zieht, in fünf Jahren einen gebrauchten CLA zu kaufen, könnte weitere fünf Jahre später reif für einen neuen Mercedes sein. Unter Umständen ist das die eigentliche Leistung des CLA für die Marke Mercedes.

MOTOREN / PREISE: MERCEDES CLA
 
>> CLA 180 mit 122 PS
200 Nm Drehmoment;
6-Gang-Schaltgetriebe;
9,3 s bis 100 km/h; 210 km/h;
5,4 l S/100 km; 126 g/km CO2;
Preis: ab 28.977 Euro
>> CLA 180  BLUE EFF. mit 122 PS
200 Nm Drehmoment;
6-Gang-Schaltgetriebe;
9,9 s bis 100 km/h; 190 km/h;
5,0 l S/100 km; 118 g/km CO2;
Preis: ab 28.977 Euro
>> CLA 200 mit 156 PS
250 Nm Drehmoment;
6-Gang-Schaltgetriebe, Option:
7-Gang-Doppelkupplung;
8,6 s bis 100 km/h; 230 km/h;
5,4 l S/100 km; 126 g/km CO2;
Preis: ab 31.862 Euro
>> CLA 250 mit 211 PS
350 Nm Drehmoment;
7-Gang-Doppelkupplung;
6,7 s bis 100 km/h; 240 km/h;
6,1 l S/100 km; 142 g/km CO2;
Preis: ab 38.675 Euro
>> CLA 220 mit 170 PS
350 Nm Drehmoment;
7-Gang-Doppelkupplung;
8,2 s bis 100 km/h; 230 km/h;
4,2 l D/100 km; 109 g/km CO2;
Preis: ab 37.991 Euro
 

Johannes Riegsinger

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.