Mercedes-AMG C 63 T-Modell: Live auf dem Pariser Autosalon 2014 Für die Straße

02.10.2014

Neben dem Supersportler Mercedes-AMG GT zeigt Daimler auf dem Pariser Autosalon 2014 den Mercedes-AMG C 63. Erste Live-Bilder der Kombi-Version

Der neue Mercedes-AMG C 63 hat mit dem Supersportler GT mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick denken könnte - den Motor zum Beispiel. Wie im 911-Gegner arbeitet unter der Motorhaube des Mittelklasse-Sportlers der neu entwickelte V8-Biturbo mit vier Liter Hubraum. 476 PS sind Standard, im Mercedes-AMG C 63 S sind es gar 510 PS und 700 Nm Drehmoment.

 

Live in Paris: Das neue Mercedes-AMG C 63 T-Modell

Premiere feiern Power-Kombi und Sport-Limousine auf dem Pariser Autosalon. Doch eigentlich gehört das Top-Modell der neuen C-Klasse auf die Straße und nicht auf die gut beleuchteten Drehteller des Messestandes: Von Null auf Hundert geht es in lediglich vier Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt -zumindest vorerst- bei 250 km/h. Zu den Preisen hält sich Mercedes zwar noch bedeckt, der Grundpreis des Vorgängers C 63 AMG (67.000 Euro) bietet aber eine gute Orientierung.

Alle Informationen zum Mercedes-AMG C 63 finden Sie hier

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.