Mercedes C-Klasse Cabrio 2016: Erlkönig mit Stoffdach Die Wartezeit beginnt

29.10.2014

Frischluft-Fans aufgepasst: Das Mercedes C-Klasse Cabrio 2016 verspricht ein luxuriöses Offenfahr-Erlebnis, verlangt aber noch viel Geduld

Die neue Mercedes C-Klasse wird nach und nach zur vielköpfigen Familie ausgebaut. Auf die Limousine und das praktische T-Modell folgt schon im kommenden Jahr das Mercedes C-Klasse Coupé – und hinter den Kulissen hat die Arbeit am vierten Familienmitglied längst begonnen.

 

Mercedes C-Klasse Cabrio 2016: Erlkönig mit Stoffdach

Unsere Erlkönig-Jäger haben das neue Mercedes C-Klasse Cabrio nun bei ersten Testfahrten erwischt. Trotz schwerer Tarnung lassen sich die Proportionen der offenen Mittelklasse aus Stuttgart bereits gut erkennen, kurze Überhänge an Front und Heck und das Fehlen einer sichtbaren B-Säule bescheren dem C-Klasse Cabrio eine sehr dynamische Seitenansicht.

Das Stoffdach des Mercedes C-Klasse Cabrio verschwindet auf Knopfdruck elektronisch im Kofferraum, beim Erlkönig steht die Tarnung allerdings allen Ambitionen zur Fahrt unter freiem Himmel im Wege. Auch die Kunden müssen sich leider noch gedulden, denn bei Daimler geht man immer einen Schritt nach dem anderen: Zunächst genießt das Mercedes C-Klasse Coupé Priorität, erst im Frühjahr 2016 kommt das Cabriolet in den Handel.

Die Motorenpalette teilt sich das Premium-Cabrio mit Limousine und Kombi, auch im Innenraum mit freistehendem Display orientiert sich die Freiluft-Version eng an den geschlossenen Modellen.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.