Mercedes Future Truck 2025 auf IAA der Nutzfahrzeuge: Sattelzug der Zukunft Mehr als nur LKW

23.09.2014

Auf der IAA der Nutzfahrzeuge 2014 präsentiert Mercedes eine spektakuläre LKW-Studie und will durch autonomes Fahren bis 2025 den Fernverkehr revolutionieren

Der LKW-Fahrer sitzt mit ausgetreckten Beinen in seinem Truck und plant bei vollen 80 km/h auf einem Tablet die Route für den nächsten Tag. Einen Blick für den Verkehr auf der Autobahn hat er dabei nicht übrig.
Mercedes Future Truck 2025: Autonomer LKW
Was heute noch nach lebensgefährlicher Fahrlässigkeit klingt, soll bis zum Jahr 2025 fester Bestandteil des Fahrerjobs im Fernverkehr werden - das verspricht zumindest die Studie Mercedes Future Truck 2025, die auf der IAA der Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt wird.

Mit umfassend weiterentwickelten Radar-Sensoren soll der LKW von Morgen auf der Autobahn vollständig autonom beschleunigen, bremsen, die Spur korrigieren und Abstände einhalten können. Kurz: Selbst fahren. Nur bei Überholmanövern und den Wegen von und zur Autobahn muss der Fahrer manuell steuern.

Doch auch dann unterstützt der Future Truck mit Sicherheitstechnik: Ein Sensor scannt die gesamte Fahrzeugumgebung auf Hindernisse, Personen und andere Fahrzeuge. Die Rückspiegel werden durch kompakte Kameras ersetzt. 

Über ein standardisiertes System sollen künftig LKW auch miteinander kommunizieren und so frühzeitig und flexibel beispielsweise auf Stauenden reagieren. Abgesehen von den technischen Voraussetzungen für autonomes Fahren muss in den nächsten Jahren außerdem auch eine passende Gesetzgebung geschaffen werden, die etwa die Haftung bei Unfällen mit autonom fahrenden Fahrzeugen festlegt. 

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.