Mercedes B 180 BlueEFFICIENCY im Fahrbericht Mercedes B 180 BlueEFFICIENCY

02.11.2011

Die neue Mercedes B-Klasse ist deutlich verjüngt und agiler als ihr Vorgänger – mit Aerodynamik-Bestwerten, radargestützter Kollisionswarnung und auf Wunsch sportlicher Ausrichtung

Eckdaten
PS-kW109 PS (80 kW)
AntriebVorderrad, 7-Gang-Doppelkupplung
0-100 km/h10.7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Preis29.744,00€

Sie ist immer noch als B-Klasse zu erkennen, doch das Styling der zweiten Generation des Mercedes-Kompaktvans wirkt nun sowohl außen als auch innen mutiger. Der Sandwichboden lässt sich beim neuen Modell nun optional ordern – so bleibt der Einbau alternativer Antriebe möglich. Der TFT-Bildschirm ist Serie, innovative Sicherheitsfeatures wie der Collision Prevention Assist sind immer an Bord, beim Luftwiderstandsbeiwert Klassenbester mit cw = 0,26 – alles schön und gut: Aber wie fährt der Neue?

Dass eine kurvige Bergstraße das Revier einer Mercedes B-Klasse werden würde, hätte man sich nicht träumen lassen. Doch die neue B-Klasse mit Sportpaket inklusive 20 Millimeter tiefergelegter Karosserie und 225/40er-Reifen auf 18-Zoll-Felgen kann ein Kurvenräuber sein. Auch mit deutlichem Geschwindigkeitsüberschuss regelt das ESP sanft und sicher. Der leer etwas unter 1,5 Tonnen schwere B 180 lenkt willig ein – was sicherlich auch an der im Testwagen eingebauten und empfehlenswerten Direktlenkung liegt, die optionaler Bestandteil des Sportpakets ist (Mehrpreis: ab 1571 Euro). Hat man die Sport-Option mit großen Rädern gewählt, muss man allerdings deutliche Abstriche beim Abrollkomfort auf Schlaglochpisten und Kopfsteinpflaster hinnehmen. Da kann auch die automatisch regelnde adaptive Dämpfereinstellung nicht mehr viel ausrichten. Eine B-Klasse mit kleineren Felgen und Reifen höheren Querschnitts geht da deutlich sanfter zu Werk. Die Bremsen packen selbst bei größerer Beanspruchung sehr beherzt zu.

Das präzise Fahrwerk – egal ob Serie oder Sport – samt Bremsen passt gut zum 1,8-Liter-Turbodiesel mit seinen 109 PS. Er ist vorbildlich gedämmt und läuft seidenweich. Der Common-Rail-Direkteinspritzer ist eine Weiterentwicklung des intern OM651 genannten Aggregats, das man schon aus C-, Eund S-Klasse kennt. In unserem Testwagen war der Vierzylinder mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden, das dank elektrischer Ölpumpe Start-Stopp-tauglich ist und ohne Zugkraftunterbrechung die Gänge wechselt. Ein weiterer Vorteil des automatisierten Schaltgetriebes: Der Ganghebel sitzt hinter dem Lenkrad, die Mittelkonsole bleibt frei für ein weiteres großes Ablagefach. Mit Ablagefächern ist der Mercedes B 180 BlueEFFICIENCY übrigens auf allen Plätzen gut bestückt. Konturierte Einzelsitze vorn und eine auf Wunsch verschiebbare Rückbank lassen einigen Langstreckenkomfort erwarten. Und wer möchte, kann die B-Klasse mit vielen Design- sowie Ausstattungselementen nach Wunsch individualisieren.

VON TOURER BIS SPORTLER
Es ist also immer die Frage, was der Käufer von seiner B-Klasse verlangt. Mit dem Sport- und dem Night-Paket kehrt der kompakte Van den Sportler heraus: Er hat dann keinen Chrom-Zierrat, teilweise schwarze Felgen und dunkel getönte Scheiben. Belässt man es bei kleineren Felgen und höheren Reifenflanken, dann bietet die B-Klasse den Fahrkomfort, den man von einem Mercedes erwartet. So werden sowohl die bisherigen B-Klasse-Fahrer mit dem neuen Modell glücklich als auch die so oft in den Prospekten herbeigeschriebenen jungen Familien. Vorausgesetzt, sie können auf ihrem Sparbuch über 26.000 Euro für den B 180-Einstiegsbenziner mit 122 PS verfügen.
Thorsten Elbrigmann

Technische Daten
Motor 
ZylinderMotor R4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel
Hubraum1796
Leistung
kW/PS
1/Min

80/109
3200 - 4600 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
250
1400 - 2800 /min
Kraftübertragung 
Getriebe7-Gang-Doppelkupplung
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 225/40 R 18
h: 225/40 R 18
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1430
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)10.7
Höchstgeschwindigkeit (km/h)190
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch4.4l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.