Mercedes AMG Vision Gran Turismo: Virtueller GT-Teaser Mehr als nur Spielzeug

17.11.2013

Für das PS3-Spiel Gran Turismo 6 hat Mercedes einen Sportwagen entworfen, der auch als Vorbote auf den Mercedes GT verstanden werden darf

Manche Spielzeuge sind viel zu schade, um nur mit ihnen zu spielen. Man muss sie immer und immer wieder betrachten und sie aus ganz verschiedenen Perspektiven detailliert begutachten, um ihre ganze Perfektion zu begreifen. Oft ist es gerade die Vielseitigkeit scheinbar simpler Dinge, die uns ein Leben lang zum Staunen bringt.

 

Mercedes AMG Vision Gran Turismo: Virtueller GT-Teaser

Auch den Mercedes AMG Vision Gran Turismo sollten sich die Spieler des neuen Rennspiels Gran Turismo 6 für die Playstation 3 ganz genau ansehen, denn der Silberpfeil ist weit mehr als nur eine Rennspiel-Fantasie. Nicht ohne Grund hat sich Mercedes nicht darauf beschränkt, den Spielemachern ein virtuelles Modell zur Verfügung zu stellen: Auch ein 1:1-Modell wurde angefertigt und wird am 19. November erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Einige Linien sind ohne Frage schärfer gezeichnet, als wir es bei einem echten Auto erwarten würden: Das ganze Fahrzeug ist äußerst flach und wirkt daher extrem breit, die riesigen Felgen dürften keinen Millimeter größer sein, der LED-bestückte Diamant-Grill mit massivem Zentralstern giert nach Luftzufuhr. Kurzum: In vielen Details erinnert der AMG Vision Gran Turismo eher an einen Rennwagen als an ein Auto mit Straßenzulassung, was angesichts der Positionierung in einem Rennspiel nicht wirklich überrascht.

Und dennoch: Wenn im nächsten Jahr der 911-Gegner Mercedes GT AMG vorgestellt wird, dürfte sich so mancher Computerspieler an die heißen Runden erinnern, die er in der virtuellen Welt schon gedreht hat. Speziell Front und Heck werden beim Serienfahrzeug braver aussehen und auch die Flügeltüren des Gran Turismo 6-Rennwagens wird der spätere Mercedes GT nicht tragen, die Seitenansicht liefert aber schon Anhaltspunkte auf das fertige Design.

Im Bug der virtuellen Rennmaschine steckt übrigens der 585 PS starke AMG V8-Biturbo, der auch das E 63 AMG S-Modell befeuert. Weil der Renner dank Aluminium-Spaceframe-Karosserie und Carbon-Elementen nur 1.385 Kilogramm auf die virtuelle Waage bringt, bietet er ein faszinierendes Leistungsgewicht von 2,4 Kilogramm pro PS – das verspricht Fahrspaß pur, erlebbar ab Dezember 2013 auf Playstation 3.

Benny Hiltscher

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.